Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Bayern im Rausch - Katerstimmung in Dortmund

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Mario Gomez: "Wir sind kaum zu schlagen"

10.09.2011, 18:59 Uhr | t-online.de

Bayern im Rausch - Katerstimmung in Dortmund. Mario Gomez (li.) bejubelt einen Treffer, Neven Subotic schaut skeptisch. (Fotos: dapd und Reuters. Monatge: t-online.de)

Mario Gomez (li.) bejubelt einen Treffer, Neven Subotic schaut skeptisch. (Fotos: dapd und Reuters. Monatge: t-online.de)

Nach einem Jahr ohne Titel hat sich der FC Bayern München nicht erst seit seiner 7:0-Gala am fünften Bundesliga-Spieltag gegen den SC Freiburg eindrucksvoll zurückgemeldet. Während sich auf der einen Seite der Rekordmeister von einem Rausch in den nächsten spielt, ist beim amtierenden Meister aus Dortmund spätestens nach der 1:2-Heimpleite gegen Aufsteiger Hertha BSC Ernüchterung eingekehrt. "Wenn wir die Konzentration hoch halten, sind wir in der Bundesliga schwer zu schlagen", schickte Mario Gomez via LIGA total! bereits einen Gruß an die Konkurrenz.

Mit vier Treffern gegen die völlig überforderten Breisgauer erhöhte Gomez sein Tor-Konto bereits auf acht Treffer. Zuletzt erzielte Giovane Elber 2002 ebenso Tore für den FCB in einer Partie. Für Gomez war es sein erster Vierer-Pack im Dress des FC Bayern und sein zweiter in der Bundesliga. Am 9. Mai 2009 beim 4:1-Sieg gegen den VfL Wolfsburg traf der 26-Jährige im Trikot des VfB Stuttgart ebenfalls vier Mal ins Schwarze. "Ich freue mich über jedes Tor - auch wenn ich angeschossen werde", sagte der Goalgetter.

Eindrucksvolle Bilanz

Die Parallelen zur Vor-Saison zwischen Bayern und Dortmund sind verblüffend, lediglich mit anderen Vorzeichen. Während im letzten Jahr Borussia Dortmund mit einer Leichtigkeit die Spiele gewonnen hatte und dank eines Blitzstartes den Grundstein zum Titelgewinn gelegt hatte, scheint heuer der FC Bayern diese Rolle einzunehmen. Wie der BVB (0:2 gegen Leverkusen) verloren die Münchner ihr erstes Heimspiel (0:1 gegen Gladbach) und starteten anschließend voll durch.

EM 2012 - Videos 
Hier wohnen Jogis Jungs während der EM

t-online.de macht den Hotel-Check in Danzig. Video

Tabellenführer, zwölf Punkte und ein Torverhältnis von 16:1. Sechs Pflichtspiele in Folge (inklusive den beiden CL-Qualifikationsspielen gegen den FC Zürich) ohne Gegentor. Die Zahlen der Bayern sind beeindruckend. Bereits fünf Punkte beträgt mittlerweile der Rückstand der Schwarz-Gelben auf das Team von Jupp Heynckes.

Bayern-Zug rollt und rollt

Zum Vergleich: In der vergangenen Saison hatte die Mannschaft von Jürgen Klopp lediglich vier Punkte Vorsprung auf den FCB. Wer gedacht hat, dass sich beide Teams in dieser Spielzeit ein Kopf-an-Kopf-Rennen liefern werden, muss jetzt ernüchternd feststellen, dass der BVB dem Bayern-Express nicht folgen kann.

"Die Leichtigkeit hat nachgelassen", stellte Klopp fest. Der allerdings kein grundsätzliches Problem festgestellt haben will. "Meine Mannschaft will." Allerdings bemängelte der BVB-Coach nach der Niederlage gegen Hertha BSC "fehlende Kreativität". Doch Klopp will nicht den Stab über sein Team brechen. "Wir haben hier so viele tolle Momente erlebt in diesem Stadion, heute mal einen weniger schönen – das gehört zur Entwicklung einer Mannschaft auch dazu."

Pfiffe von den Zuschauern

Gegen den Aufsteiger gab es erstmals Pfiffe im Signal-Iduna-Park. Ein völlig neues Gefühl für die letztjährigen Himmelsstürmer, die sich plötzlich mit einer neuen Erwartungshaltung auseinandersetzen müssen. Die Zuschauer müssten sich daran gewöhnen, dass es zu Geduldspielen kommen kann, mahnte Roman Weidenfeller und betonte ausdrücklich die Unterscheidung zwischen Zuschauer und Fans. "Wir sollten Ruhe bewahren“, so der Kapitän.

Dagegen regiert in München aktuell die Leichtigkeit des Seins. Auch wenn Gomez herausstreicht, dass man sich alles hart erarbeitet hat. "Es ist nicht so einfach wie es aussieht, denn wir tun auch viel dafür. Aber wir haben eine sehr homogene Truppe: Jeder, von der Nummer 1 bis zur 11, arbeitet nach vorne und nach hinten."

5. Spieltag

FC Augsburg

-

Bayer Leverkusen

1:4

zum Spielbericht

Borussia Dortmund

-

Hertha BSC

1:2

zum Spielbericht

FC Bayern München

-

SC Freiburg

7:0

zum Spielbericht

1. FSV Mainz 05

-

TSG 1899 Hoffenheim

0:4

zum Spielbericht

VfB Stuttgart

-

Hannover 96

3:0

zum Spielbericht

Borussia Mönchengladbach

-

1. FC Kaiserslautern

1:0

zum Spielbericht

SV Werder Bremen

-

Hamburger SV

2:0

zum Spielbericht

1. FC Köln

-

1. FC Nürnberg

1:2

zum Spielbericht

VfL Wolfsburg

-

FC Schalke 04

2:1

zum Spielbericht

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal