Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Formel 1: Grand Prix von Südafrika für 2014 geplant

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Grand Prix von Südafrika soll 2014 kommen

15.09.2011, 09:59 Uhr | Motorsport-Total.com

Formel 1: Grand Prix von Südafrika für 2014 geplant. McLaren-Pilot Ayrton Senna 1993 in Kyalami beim damaligen Grand Prix von Südafrika. (Quelle: imago)

McLaren-Pilot Ayrton Senna 1993 in Kyalami beim damaligen Grand Prix von Südafrika. (Quelle: imago)

Es ist kein Geheimnis, dass Formel-1-Boss Bernie Ecclestone gerne wieder nach Südafrika kommen würde, um mit dem Motorsport endlich auch auf dem Schwarzen Kontinent vertreten zu sein. Das war 1993, damals in Kyalami, zum bisher letzten Mal der Fall. Bemühungen, einen Grand Prix in Südafrika auszutragen, hat es seither immer wieder gegeben. Intensiviert haben sich diese jedoch, seit Ecclestone im Zuge der Fußball-WM 2010 konkretes Interesse an einer Rückkehr geäußert hat.

Im vergangenen Winter wurden dann erste Machbarkeitsstudien in Auftrag gegeben, und nun gibt es wieder Bewegung, denn das Organisationskomitee ist laut "BusinessDay" eine Kooperation mit einem "Geschäftskonsortium bestehend aus Motorsport-Experten" eingegangen.

Kooperation soll Stadtkurs-Projekt ins Leben rufen

Wie diese Kooperation genau aussieht, bleibt zunächst schleierhaft. Die Firma Cape Town Grand Prix SA verrät aber immerhin, dass das Konsortium von Dave McGregor angeführt wird. McGregor hat unter anderem die Grands Prix in Kyalami in den Jahren 1992 und 1993 organisiert, schaffte es damals aber nicht, die Formel 1 dauerhaft in Südafrika zu etablieren.

70-prozentige Umsetzungswahrscheinlichkeit

Diesmal hat er sich als Ziel gesetzt, mit einem Stadtkurs-Projekt in der Nähe des Green-Point-WM-Stadions in Kapstadt "im September 2014" in die Königsklasse zurückzukehren. "Die meisten Leute machen den Fehler, die Formel 1 für einen Sport zu halten", betont er. "Das ist sie aber nicht. Es ist ein Business und eine großartige Gelegenheit für hochrangige Geschäftsleute, Hände zu schütteln." Die Chancen, das Projekt tatsächlich umzusetzen, beziffert er mit 70 Prozent.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal