Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Bundesliga: FC Bayern kocht Schalke ab

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

FC Schalke 04 - FC Bayern München  

FC Bayern bleibt das Maß aller Dinge

18.09.2011, 19:25 Uhr | dpa

Bundesliga: FC Bayern kocht Schalke ab. Schalkes Matip (re.) im Duell mit Münchens Petersen.

Schalkes Matip (re.) im Duell mit Münchens Petersen.

Pfiffe gegen Manuel Neuer, aber die nächsten drei Punkte für den FC Bayern München: Auch der feindselige Empfang für den Nationaltorwart auf Schalke hat den Münchner Siegeszug nicht aufhalten können. Beim 2:0 (1:0) in Gelsenkirchen leitete der für Tor-Garant Mario Gomez ins Team gerückte Nils Petersen den fünften Erfolg nacheinander ein. Der Neuzugang (21. Minute) und Thomas Müller (75.) sorgten dafür, dass der Rekordmeister auch nach dem sechsten Spieltag Spitzenreiter bleibt. Schalke steckt nach der ersten Heimniederlage der neuen Saison im Tabellen-Mittelfeld fest.

Die Schalker Fans begrüßten ihren einstigen Liebling Neuer beim Warmmachen 40 Minuten vor dem Anpfiff mit einem lautstarken Pfeifkonzert und denunzierenden Sprechchören. In der Nordtribüne hing ein großes Spruchband mit der Aufschrift "Wir trauern um M. Neuer - gestorben zwischen 2005 & 2011 - wiederauferstanden als charakterlose Marionette".

Petersen macht den Türöffner

Das wies Bayern-Trainer Jupp Heynckes vor dem Anpfiff im TV-Sender Sky zurück. "Wenn man ihm Charakterstärke abspricht, liegt man total daneben. Hier auf Schalke sollte man froh sein, Manuel Neuer gehabt zu haben", sagte Heynckes. Die protestierenden Fans unter den 61.673 Zuschauern in der ausverkauften Arena seien eine Minderheit.

Neuer wurde in der Partie bei jeder Ballberührung ausgepfiffen - allerdings war der Auswahl-Keeper kaum am Ball. Seine Kollegen hatten das Geschehen vier Tage nach dem 2:0 in Villarreal meist fest im Griff. Eine Freistoß-Flanke von Holger Badstuber lenkte Schalke-Torwart Ralf Fährmann noch um den Pfosten (16.), dann gelang dem für den verletzten Gomez erstmals von Beginn an aufgebotenen Petersen sein zweites Saisontor. Nach einem Sprint über das halbe Feld bediente Franck Ribéry den ehemaligen Cottbuser. Petersen scheiterte erst an Fährmann, traf aber im zweiten Versuch. Neuer nahm dies auf der anderen Seite ohne Jubel zur Kenntnis.

Huntelaar fehlt das Zielwasser - Müller macht den Sack zu

Erst danach taten die Hausherren gegen die beste Abwehr der Liga mehr nach vorn, zwei Flachschüsse von Klaas-Jan Huntelaar landeten knapp neben dem Pfosten (29./33.). Neuer musste erstmals bei einem Rechtsschuss von Linksverteidiger Christian Fuchs parieren (47.), doch die hochkarätigen Chancen besaßen danach die Münchner: Petersen schob das Leder aus bester Position vorbei (51.), auch Müller verpasste nach Zuspiel von Philipp Lahm das 0:2 (53.). Bastian Schweinsteiger scheiterte mit einem abgefälschten Freistoß an Fährmann (60.). Ohne den weiter angeschlagenen Arjen Robben lief viel über die linke Seite, wo der starke Ribéry wirbelte. Nur die Effektivität im Abschluss fehlte den starken Bayern, die auch im fünften Bundesliga-Spiel nacheinander ohne Gegentor blieben.

Die Schalker kamen nach der Pause kaum noch gefährlich in die Nähe von Neuers Tor. Schweinsteiger und Toni Kroos konnten im Mittelfeld nach Belieben schalten, der für Petersen gekommene David Alaba und Ribéry bereiteten schließlich die Entscheidung vor. Als Kyriakos Papadopoulos nach Ribérys Eingabe neben den Ball trat, war Müller mit einem ersten Saisontreffer zur Stelle.

6. Spieltag

SC Freiburg

-

VfB Stuttgart

1:2

zum Spielbericht

Bayer Leverkusen

-

1. FC Köln

1:4

zum Spielbericht

Hamburger SV

-

Borussia Mönchengladbach

0:1

zum Spielbericht

1. FC Nürnberg

-

SV Werder Bremen

1:1

zum Spielbericht

TSG 1899 Hoffenheim

-

VfL Wolfsburg

3:1

zum Spielbericht

Hertha BSC

-

FC Augsburg

2:2

zum Spielbericht

1. FC Kaiserslautern

-

1. FSV Mainz 05

3:1

zum Spielbericht

Hannover 96

-

Borussia Dortmund

2:1

zum Spielbericht

FC Schalke 04

-

FC Bayern München

0:2

zum Spielbericht

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal