Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Bayern München marschiert - Dortmund in der Krise

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bayern marschiert - Dortmund in der Krise

18.09.2011, 17:25 Uhr

Bayern München marschiert - Dortmund in der Krise. Bayerns Ersatzstürmer Petersen (li.) lässt sich von Schweinsteiger feiern. (Quelle: dpa)

Bayerns Ersatzstürmer Petersen (li.) lässt sich von Schweinsteiger feiern. (Quelle: dpa)

Der FC Bayern München marschiert in der Bundesliga weiter voran. Durch einen 2:0-Erfolg im Auswärtsspiel beim FC Schalke 04 eroberte der Rekordmeister die Tabellenführung zurück, die kurzzeitig Werder Bremen übernommen hatte. Nach toller Vorarbeit des erneut glänzenden Franck Ribery erzielte Nils Petersen, der für den verletzten Mario Gomez ins Team gerutscht war, in der 21. Minute den Führungstreffer. Thomas Müller schoss in der 75. das entscheidende Tor in einem einseitigen Spiel.

Besonders im Blickpunkt stand schon vor dem Anpfiff Bayern-Keeper Manuel Neuer, der zum ersten Mal im Dress seines neuen Arbeitgebers an seine alte Wirkungsstätte zurückkehrte. So empfing das Schalker Publikum den ehemaligen Publikumsliebling mit gellenden Pfiffen und wütenden Beschimpfungen. Der Nationaltorhüter ließ sich davon jedoch nicht beirren.

Bayern-Abwehr erneut ein Bollwerk

Neuer war ohnehin praktisch beschäftigungslos. Die Königsblauen waren den Münchnern über die gesamten neunzig Minuten klar unterlegen. Die Bayern-Defensive um Holger Badstuber und Jerome Boateng zeigte sich wie schon in den vergangenen Spielen als undurchdringbares Bollwerk. Schalkes Christian Fuchs brachte erst in der 47. Minute den ersten nennenswerten Schuss auf den Kasten der Münchner.

Letztlich fehlten den Schalkern die spielerischen Mittel, um die Gäste ernsthaft in Schwierigkeiten zu bringen und überhaupt ins Spiel zu finden. Auf der anderen Seite nutzte Müller einen Abpraller von Schalkes Kyriakos Papadopoulos und staubte zum entscheidenden 2:0 ab. So brachte der FCB den Sieg ungefährdet ins Ziel und machte damit einen weiteren kleinen Schritt in Richtung Meisterschaft.

Die Borussia schlittert in die Krise

Der aktuelle Meister Borussia Dortmund dürfte der Gedanke an eine Titelverteidigung momentan völlig fremd sein. Nach der 1:2-Niederlage bei Hannover 96 hängt der BVB mit nur sieben Punkten aus sechs Spielen ganz tief im Niemandsland der Tabelle fest. Dabei hatte es nach Shinji Kagawas Tor Mitte der zweiten Hälfte noch nach dem ersten Auswärtssieg des BVB seit fast sieben Monaten ausgesehen. Doch das Team von Trainer Jürgen Klopp verspielte den Erfolg in den letzten drei Minuten der Partie.

Erst schien Kapitän Karim Haggui den Hannoveranern mit dem 1:1 ein Remis zu retten, doch nach Didier Ya Konans Treffer kurz vor dem Schlusspfiff konnte sich das Überraschungsteam der vergangenen Saison sogar über den nicht mehr für möglich gehaltenen Sieg freuen. 96 kommt durch den Erfolg nun auf elf Punkte und klettert in der Tabelle auf Rang fünf. Einziger Wermutstropfen für die Gastgeber blieb die Rote Karte gegen Debütant Artur Sobiech, der nach einem rüden Foul an Antonio da Silvia in der 90. Minute vom Platz flog.

6. Spieltag

SC Freiburg

-

VfB Stuttgart

1:2

zum Spielbericht

Bayer Leverkusen

-

1. FC Köln

1:4

zum Spielbericht

Hamburger SV

-

Borussia Mönchengladbach

0:1

zum Spielbericht

1. FC Nürnberg

-

SV Werder Bremen

1:1

zum Spielbericht

TSG 1899 Hoffenheim

-

VfL Wolfsburg

3:1

zum Spielbericht

Hertha BSC

-

FC Augsburg

2:2

zum Spielbericht

1. FC Kaiserslautern

-

1. FSV Mainz 05

3:1

zum Spielbericht

Hannover 96

-

Borussia Dortmund

2:1

zum Spielbericht

FC Schalke 04

-

FC Bayern München

0:2

zum Spielbericht

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal