Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Specials >

Motocross-Welt trauert um brasilianischen Topfahrer

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Brasilianischer Motocross-Fahrer stirbt bei Rennunfall

19.09.2011, 22:36 Uhr | dapd

Die Motocross-Welt trauert um Swian Zanoni: Der brasilianische Weltklassefahrer kam bei einem Unfall ums Leben. Während eines Rennens im brasilianischen Orizania prallte der 23-Jährige mit seiner Maschine nach einem missglückten Überholversuch gegen einen Baum und zog sich schwere Verletzungen im Nacken zu.

"Swians Tod ist ein schwerer Verlust. Er hat Brasiliens Flagge in den wichtigsten Motocross-Veranstaltungen hochgehalten", sagte Robert Boettcher, Vizepräsident der brasilianischen Motocross-Föderation (CBM). Zanoni war in diesem Jahr unter anderem bei den Weltmeisterschaften gestartet, in Brasilien hatte er mehr als 20 Titel gewonnen.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal