Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Deutschlands Volleyballerinnen verlieren EM-Finale

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Serbien schnappt Deutschland noch den Titel weg

02.10.2011, 20:51 Uhr | dpa

Deutschlands Volleyballerinnen verlieren EM-Finale. Spannendes EM-Finale: Deutschland gegen Serbien. (Quelle: Reuters)

Spannendes EM-Finale: Deutschland gegen Serbien. (Quelle: Reuters)

Deutschlands Volleyballerinnen haben sich für ihre tolle Leistung bei der EM in Serbien und Italien nicht mit Gold belohnt. Das Team von Bundestrainer Giovanni Guidetti unterlag im Finale in einem Hexenkessel gegen Co-Gastgeber Serbien trotz 2:1-Satzführung noch mit 2:3 (25:15, 20:25, 25:19, 20:25, 9:15) und verpasste damit den ersten EM-Titel seit 24 Jahren.

Zuletzt war dies 1987 der Auswahl der DDR gelungen, die auch 1983 erfolgreich war. Für die Serbinnen war es der erste EM-Titel überhaupt. Mitte September hatten auch die serbischen Männer EM-Gold gewonnen.

Höhere Anspannung deutlich zu spüren

Vor 9000 Zuschauern in der ausverkauften Pionir-Halle begleiteten die serbischen Fans jeden Aufschlag der Deutschen mit einem gellenden Pfeifkonzert. Die Mannschaft um Spielführerin Margareta Kozuch ließ sich davon aber nur kurz beirren und ging mit drei Punkten Vorsprung in die erste technische Auszeit. "Wir wissen, dass es heute ein ganz besonderes Spiel für uns wird, in jeder Hinsicht", hatte Trainer Guidetti vor der Partie gesagt.

In der Vorrunde hatte Deutschland das erste Aufeinandertreffen noch mit 3:1 für sich entschieden. Doch im Finale war die höhere Anspannung gerade im ersten Satz zu spüren, der Aufschlag kam nicht ganz so gut wie noch gegen Italien. Doch Außenangreiferin Kozuch machte gewohnt routiniert die Big Points, gab ihrem Team die nötige Sicherheit zurück und verwandelte folgerichtig den ersten Satzball zum 25:16.

Mit Nervenstärke zum Satzgewinn

In Satz zwei gerieten Angelina Grün und Co. unter Druck und mussten früh einem Rückstand hinterherlaufen, den sie bis bis zum Schluss nicht mehr aufholen konnten. Unter den Augen des Tennis-Weltranglistenersten Novak Djokovic, der den Serbinnen bereits im Halbfinale die Daumen drückte, glich der Weltranglisten-Sechste zum 1:1 aus.

Doch davon ließ sich die DVV-Auswahl nicht beeindrucken und startete druckvoll in den dritten Satz. Doch fehlte im Vergleich zu den vorherigen Siegen ein wenig die individuelle Klasse. Es entwickelte sich ein denkbar knappes Set, in dem sich keine der beiden Teams spürbar absetzen konnten. Dann bewies Deutschland Nervenstärke und holte sich das wichtige Set zum 2:1.

Die Zuschauer peitschen Serbien nach vorne

Im vierten Satz sahen die Deutschen nach einer 8:2- und 10:4-Führung schon wie die Sieger aus, doch die Halle peitschte die Gastgeberinnen nach vorne. Bei 18:18 wechselte die Führung, danach gelang den Serbinnen im Belgrader Hexenkessel der erneute Ausgleich.

Im entscheidenden Durchgang lagen die Serbinnen schnell in Führung und waren auf dem Weg zum EM-Sieg nicht mehr zu stoppen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal