Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Doping >

Dopingtest für Modedroge IGF-1 entwickelt

...

Doping  

Dopingtest für Modedroge entwickelt

10.10.2011, 17:17 Uhr | dpa

Dopingtest für Modedroge IGF-1 entwickelt. Dopenden Sportlern geht es an den Kragen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Dopenden Sportlern geht es an den Kragen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Deutsche Forscher haben einen Dopingtest für die Modedroge IGF-1 entwickelt. Nach einem Bericht des "Deutschlandfunks" ist es dem Kölner Zentrum für präventive Dopingforschung erstmals gelungen, das Dopingmittel IGF-1 zweifelsfrei nachzuweisen und von seinem natürlichen Pendant zu unterscheiden.

Der Urintest für den insulinähnlichen Wachstumsfaktor wurde im Rahmen eines Forschungsprojektes der Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) entwickelt und bereits in der Zeitschrift "Analyst" veröffentlicht.

"Großer Schritt"

Um den Missbrauch des Peptidhormons bei Leistungssportlern feststellen zu können, machen sich die Forscher molekulare Unterschiede zwischen der körpereigenen Substanz und dem gentechnisch hergestellten Präparat zunutze. Der für den Nachweis verantwortliche Kölner Analytiker Mario Thevis sagte dem "Deutschlandfunk", der Test sei bereits von der WADA zugelassen und einsatzbereit. Er sprach von "einem großen Schritt in die richtige Richtung, aber noch keiner endgültigen Lösung". Doping mit der körpereigenen Substanz kann mit dem Test noch nicht aufgespürt werden.

"Geständnisse von Athleten oder Beschlagnahmungen auf dem Schwarzmarkt weisen auf den verbreiteten Gebrauch vor allem der synthetischen Analoga von IGF-1 hin", sagte Thevis. Bis zu zehn Tagen nach Injektion könnten Athleten mit der neuen Methode überführt werden. Die synthetischen Varianten von IGF-1 - ein Abkömmling des Wachstumshormons HGH, das in der Leber gebildet wird - sind medizinisch nicht zugelassen. Dennoch gilt der Stoff seit Beginn der 90er Jahre als eine der angesagtesten Drogen sowohl in der Bodybuilderszene als auch im Spitzensport.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Sport
Neuner sprintet zu Gold

Magdalena Neuner leistet sich einige Schießfehler, holt aber in der Loipe spektakulär auf. zum Video


Anzeige
Die Taille im Mittelpunkt: der Blickfänger im Frühling
zu ESPRIT
Anzeige
Naomi Campbells Kollektion bei TOM TAILOR
entdecken Sie jetzt die exklusive Mode
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018