Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Ex-Formel-1-Pilot Hill: Vettel wird Schumi-Rekorde nicht knacken

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hill: "Vettel wird Schumi-Rekorde nie knacken"

11.10.2011, 12:40 Uhr | t-online.de

Ex-Formel-1-Pilot Hill: Vettel wird Schumi-Rekorde nicht knacken. Damon Hill ist von Sebastian Vettel noch nicht überzeugt. (Quelle: imago)

Damon Hill ist von Sebastian Vettel noch nicht überzeugt. (Quelle: imago)

Sebastian Vettel wird nach dem vorzeitigen Gewinn seines zweiten WM-Titels von der Formel-1-Welt gefeiert. Kaum jemand zweifelt daran, dass der 24-jährige Deutsche eine neue Ära eingeläutet hat. Einige Experten glauben sogar, dass er den siebenmaligen Weltmeister Michael Schumacher überflügeln kann. Ex-Champion Damon Hill ist wesentlich kritischer. "Es ist unwahrscheinlich, dass Michaels Rekord jemals geschlagen wird", zitiert "motorsport-magazin.com" den Briten. "Die Formel 1 ist heutzutage wesentlich umkämpfter als früher. Vettel wird damit zurechtkommen müssen."

Vettels Leistungsfähigkeit sei noch nicht wirklich einzuschätzen, so Hill weiter. Der Red-Bull-Pilot müsse erst einmal einen härteren WM-Kampf erleben. Dann könne man sehen, ob er gegen Jenson Button, Fernando Alonso oder Lewis Hamilton bestehen kann. "Sebastians Standhaftigkeit muss mehr geprüft werden."

Hill: "Sebastian gibt unter Druck nach"

Hill glaubt, dass Vettel zu Fehlern neige, wenn er unter Druck gerät. Als Beispiel nannte der 51-Jährige das spektakuläre Regenrennen in Kanada, das der Heppenheimer durch einen Ausrutscher in der Schlussrunde noch gegen Button verloren hatte. "Sebastian hat in dieser Saison unter Druck nachgegeben. Als Jenson in Montreal aufholte, entglitt es ihm."

Immer noch was in der Hinterhand

Doch auch Hill gibt zu, dass Vettel Außergewöhnliches leistet. Dem Briten imponiert, wie Vettel mit seinen erst 24 Jahren alle Widrigkeiten der Formel 1 ohne Probleme meistert. "Seine Fähigkeit, einfach aufzudrehen, wenn es sein muss, beweist, dass er immer noch etwas in der Hinterhand hat."

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal