Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Augsburg feiert ersten Sieg

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

FSV Mainz 05 - FC Augsburg  

Augsburg feiert seinen ersten Saison-Sieg

15.10.2011, 17:31 Uhr | dpa

Augsburg feiert ersten Sieg. Julian Baumgartlinger vom FSV Mainz 05 (re.) schirmt den Ball vor Augsburgs Daniel Baier ab. (Quelle: dapd)

Julian Baumgartlinger vom FSV Mainz 05 (re.) schirmt den Ball vor Augsburgs Daniel Baier ab. (Quelle: dapd)

Der Bann ist gebrochen: Neuling FC Augsburg hat den ersten Sieg in der Bundesliga gefeiert. Die Mannschaft von Trainer Jos Luhukay gewann am neunten Spieltag das Kellerduell beim FSV Mainz 05 mit 1:0 (0:0).

Jan-Ingwer Callsen-Bracker verwandelte in der 88. Minute einen Foulelfmeter zum entscheidenden Treffer. Für Mainz wird die Situation nach der siebten Begegnung in Folge ohne Sieg immer bedrohlicher.

Holperstart auf beiden Seiten

Beiden Mannschaften war die Verunsicherung nach dem bislang schlechten Saisonverlauf deutlich anzumerken. Den Mainzern fehlten in der Offensive Tempo und Ideen. Augsburg beschränkte sich auf eine stabile Defensive und sporadische Angriffe.

Bezeichnenderweise resultierte die erste Möglichkeit in der siebten Minute aus einer verunglückten Hereingabe des Mainzer Rechtsverteidigers Zdenek Pospech, die Augsburgs Torhüter Simon Jentzsch entschärfen konnte. Im Anschluss hatten die Gastgeber vor 30.195 Zuschauern Pech. Zunächst traf Pospech (26.) die Latte. Kurz vor der Pause erkannte Schiedsrichter Marco Fritz die vermeintliche Führung durch Nicolai Müller (42.) nicht an, da Eric Maxim Choupo-Moting im Abseits stand. Die Torhymne wurde zu früh eingespielt.

Auf der Gegenseite scheiterte Axel Bellinghausen (22.) nach einem der wenigen überzeugenden Augsburger Offensivaktionen an Mainz-Schlussmann Heinz Müller. Nach einer halben Stunde konnte Sascha Mölders einen Fehler von FSV-Kapitän Nikolce Noveski nicht ausnutzen.


Geburtstagskind Ivanschitz ohne Glück

Bei Mainz vertraute Trainer Thomas Tuchel, der von 1988 bis 1992 als Jugendtrainer in Augsburg aktiv war, der gleichen Startelf wie beim 3:3 beim 1. FC Nürnberg. Die bisherigen Stammkräfte Sami Allagui, Elkin Soto und Eugen Polanski saßen zu Beginn erneut nur auf der Bank. Bei Augsburg hatte Luhukay nach dem 0:4 bei Meister Borussia Dortmund drei Änderungen vorgenommen. Dominik Reinhardt, Sebastian Langkamp und Akaki Gogia rückten in die Anfangsformation.

Nach dem Seitenwechsel erhöhte Mainz etwas den Druck. Doch Andreas Ivanschitz (50., 65. und 66.) vergab an seinem 28. Geburtstag ebenso die Möglichkeit zur Führung wie Choupo-Moting (53.), Noveski (55.) und Jan Kirchhoff (61.). Augsburg konnte kaum noch entlastende Angriffe starten.

In der Schlussphase wurde es noch einmal hektisch. Zunächst traf Mölders den Pfosten. Dann foulte Bo Svensson seinen Gegenspieler Bellinghausen im Strafraum. Callsen-Bracker behielt beim Elfmeter die Nerven.


9. Spieltag

SV Werder Bremen

-

Borussia Dortmund

0:2

zum Spielbericht

FC Bayern München

-

Hertha BSC

4:0

zum Spielbericht

1. FSV Mainz 05

-

FC Augsburg

0:1

zum Spielbericht

VfB Stuttgart

-

TSG 1899 Hoffenheim

2:0

zum Spielbericht

VfL Wolfsburg

-

1. FC Nürnberg

2:1

zum Spielbericht

Borussia Mönchengladbach

-

Bayer Leverkusen

2:2

zum Spielbericht

FC Schalke 04

-

1. FC Kaiserslautern

1:2

zum Spielbericht

SC Freiburg

-

Hamburger SV

1:2

zum Spielbericht

1. FC Köln

-

Hannover 96

2:0.

zum Spielbericht

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Legendäres Jagdflugzeug 
Tüftler baut sich Flugzeug in Garage

In seiner Garage hat der 63-Jährige eine historische Maschine nachgebaut. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal