Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

FC Augsburg gegen Werder Bremen: Luhukay optimistisch

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Luhukay: "Gegen Bremen treten wir mit neuer Moral an"

21.10.2011, 12:16 Uhr | dapd

FC Augsburg gegen Werder Bremen: Luhukay optimistisch. Augsburgs Sascha Mölders greift gegen Bremen an. (Quelle: imago)

Augsburgs Sascha Mölders greift gegen Bremen an. (Quelle: imago)

Die Zeichen stehen auf Neuanfang beim FC Augsburg. Eine Woche nach dem ersten Bundesliga-Sieg der Vereinsgeschichte tritt der Aufsteiger mit gestärktem Selbstvertrauen auf. Im ausverkauften Heimspiel gegen Werder Bremen (ab 20.15 Uhr im t-online.de Live-Ticker) rechnet Trainer Jos Luhukay mit einem Punktgewinn - mindestens. "Mit einer Niederlage beschäftigen wir uns nicht", sagte Luhukay und reagierte auf Berichte über eine möglicherweise verflogene Euphorie nur mit einem Kopfschütteln: "Das ist respektlos."

Für beide Mannschaften ist die Begegnung richtungsweisend. Augsburg will beweisen, dass das 1:0 beim FSV Mainz 05 nach zuvor acht sieglosen Spielen kein Zufall war. Werder kämpft nach zwei Niederlagen in Folge um den Anschluss an die Spitzengruppe.

Augsburg kämpft gegen Klischees

In Augsburg ist die Zuversicht zurückgekehrt. "Der Sieg in Mainz war unheimlich befreiend. Gegen Bremen treten wir jetzt mit neuer Moral an", sagte Luhukay. Bei einem Erfolg könnte seine Mannschaft erstmals seit dem dritten Spieltag wieder den Sprung aus der Abstiegszone schaffen.

Dabei kämpft Augsburg auch gegen Klischees. Vergleiche mit Tasmania Berlin, dem erfolglosesten Klub in der Geschichte der Bundesliga, sind in Augsburg verpönt. Nach dem Sieg in Mainz hatte Axel Bellinghausen deshalb drastische Worte gefunden. Man habe die Mäuler der Kritiker gestopft und die Bundesligatauglichkeit bewiesen.

Wiese wieder dabei

Bremen hat ein anderes Problem. Saisonübergreifend ist Werder auswärts seit 13 Spielen nicht mehr ohne Gegentor, so lange wie kein anderer Bundesligist. Zudem holte die Mannschaft von Trainer Thomas Schaaf in dieser Spielzeit aus vier Begegnungen auf fremden Plätzen erst vier Punkte und steht auf Platz 14 der Auswärtstabelle.

Nach abgelaufener Rot-Sperre soll unter anderem Stammtorhüter Tim Wiese helfen, dass die Negativserie gestoppt wird. Wiese war am sechsten Spieltag beim 1:1 gegen den 1. FC Nürnberg wegen einer Notbremse vom Platz gestellt und für drei Spiele gesperrt worden. Der 22-Jährige Sebastian Mielitz hatte ihn zwar mit starken Leistungen vertreten, muss aber wieder weichen.

Jentzsch-Einsatz noch nicht endgültig klar

Beim FC Augsburg kann voraussichtlich Simon Jentzsch zwischen den Pfosten stehen, obwohl er sich in Mainz den rechten Ringfinger angebrochen hatte. Tags zuvor konnte der 35-Jährige mit einem Spezialhandschuh am lädierten Finger trainieren, wie Augsburgs Pressesprecher Dominik Schmitz bestätigte. Endgültig will Luhukay aber erst am Spieltag über einen Einsatz entscheiden.

Bei einem Ausfall von Jentzsch käme Mohamed Amsif zu seinem Bundesliga-Debüt. Der fünfmalige deutsche U20-Nationalspieler war 2010 vom Ligakonkurrenten Schalke 04 nach Augsburg gewechselt. Der 22-Jährige hatte bereits in der Aufstiegssaison Jentzsch in zwei Partien souverän vertreten.

Sollte es zum bisherigen Höhepunkt seiner Karriere kommen, will Amsif Ruhe bewahren: "Ich versuche, falls ich gegen Bremen überhaupt spiele, so gelassen wie möglich an die Aufgabe ranzugehen", sagte er dem "Kicker".

10. Spieltag

FC Augsburg

-

SV Werder Bremen

1:1

zum Spielbericht

Borussia Dortmund

-

1. FC Köln

5:0

zum Spielbericht

1. FC Nürnberg

-

VfB Stuttgart

2:2

zum Spielbericht

1. FC Kaiserslautern

-

SC Freiburg

1:0

zum Spielbericht

TSG 1899 Hoffenheim

-

Borussia Mönchengladbach

1:0

zum Spielbericht

Hertha BSC

-

1. FSV Mainz 05

0:0

zum Spielbericht

Hamburger SV

-

VfL Wolfsburg

1:1

zum Spielbericht

Bayer Leverkusen

-

FC Schalke 04

0:1

zum Spielbericht

Hannover 96

-

FC Bayern München

2:1

zum Spielbericht

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal