Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Pleite in Hannover - Bayern verliert Nimbus der Unbesiegbarkeit

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Pleite in Hannover - Bayern verliert Nimbus der Unbesiegbarkeit

23.10.2011, 18:34 Uhr | t-online.de

Pleite in Hannover - Bayern verliert Nimbus der Unbesiegbarkeit. Schiedsrichter Manuel Gräfe (2.v.li.) zeigt dem Münchner Jerome Boateng (3.v.li.) die Rote Karte.  (Quelle: imago)

Schiedsrichter Manuel Gräfe (2.v.li.) zeigt dem Münchner Jerome Boateng (3.v.li.) die Rote Karte. (Quelle: imago)

Der FC Bayern München ist doch noch schlagbar. Gegen ein glänzend aufgelegtes Hannover 96 kassierte der Rekordmeister beim 1:2 (0:1) am 10. Spieltag seine zweite Saisonpleite. In der temporeichen Partie verhängte Schiedsrichter Manuel Gräfe zwei Platzverweise - Rot gegen Bayerns Jerome Boateng und Gelb-Rot gegen Hannovers Steven Cherundolo. Trotz der Niederlage bleibt der FC Bayern mit 22 Punkten Spitzenreiter mit drei Zählern Vorsprung auf Borussia Dortmund.

Neuer Tabellendritter ist der FC Schalke 04. Die Königsblauen feierten im frühen Sonntagsspiel einen 1:0 (0:0)-Sieg bei Bayer Leverkusen.

Lahm ungeschickt - Boateng begeht Tätlichkeit

In Hannover hielten die Gastgeber von Anfang an gut dagegen. Philipp Lahm verursachte im Zweikampf mit Cherundolo einen Elfmeter, den Mohammed Abdellaoue sicher verwandelte. Damit endete nach 770 Minuten auch die gegentorlose Zeit für Manuel Neuer, der nun hinter Timo Hildebrand (884 Minuten) und Oliver Kahn (802) auf Platz drei der Bundesliga-Geschichte steht. Kurz darauf mussten die Münchner mit zehn Mann weiterspielen, weil Jerome Boateng nach einer Tätlichkeit Rot sah.

Ein von Luiz Gustavo abgefälschter Schuss von Christian Pander in der 50. Minute sorgte dann für die Vorentscheidung zu Gunsten der 96er. Spannung kam noch einmal auf, als Cherundolo mit Gelb-Rot vom Platz musste (63.). Als der eingewechselte David Alaba in der 83. Minute der Anschlusstreffer gelang, begann bei Hannover das Zittern. Doch die Niedersachsen brachten den Sieg über die Zeit.

Farfan schießt Schalke zum Sieg

In Leverkusen sahen die 30.000 Zuschauer eine hitzige und emotionale Partie mit vielen Fouls. Im Zentrum des Geschehens stand vor allem Michael Ballack. In der ersten Halbzeit hatte der Mittelfeld-Stratege Glück, dass Schiedsrichter Felix Zwayer nach einem Stoß gegen Schalkes Lewis Holtby im Strafraum keinen Elfmeter pfiff.

In der zweiten Halbzeit legte sich Ballack mit Jermaine Jones und Gäste-Trainer Huub Stevens an. Große Chancen gab es nicht zu sehen - beide Teams neutralisierten sich weitgehend. Die Entscheidung besorgte dann Farfan, der kurz vor Schluss einen Konter per Sololauf über den gesamten Platz abschloss.

10. Spieltag

FC Augsburg

-

SV Werder Bremen

1:1

zum Spielbericht

Borussia Dortmund

-

1. FC Köln

5:0

zum Spielbericht

1. FC Nürnberg

-

VfB Stuttgart

2:2

zum Spielbericht

1. FC Kaiserslautern

-

SC Freiburg

1:0

zum Spielbericht

TSG 1899 Hoffenheim

-

Borussia Mönchengladbach

1:0

zum Spielbericht

Hertha BSC

-

1. FSV Mainz 05

0:0

zum Spielbericht

Hamburger SV

-

VfL Wolfsburg

1:1

zum Spielbericht

Bayer Leverkusen

-

FC Schalke 04

0:1

zum Spielbericht

Hannover 96

-

FC Bayern München

2:1

zum Spielbericht

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal