Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Vettel wieder Top-Favorit auf die Pole Position

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

29.10.2011, 08:40 Uhr | t-online.de / ngo, t-online.de

Vettel wieder Top-Favorit auf die Pole Position. Sebastian Vettel unterwegs im Red Bull Racing (Foto: xpb.cc) (Quelle: xpb)

Sebastian Vettel unterwegs im Red Bull Racing (Foto: xpb.cc) (Quelle: xpb)

Die freien Trainingseinheiten sind abgeschlossen, das Qualifying kann kommen. Beste Aussichten auf die Pole Position beim Premieren-Rennen in Indien hat wieder einmal Weltmeister Sebastian Vettel. Der Deutsche drehte im Abschlusstraining in 1:24,824 Minuten die schnellste Runde und ist somit Topfavorit auf die erste Startreihe.

Geschenkt bekommen wird er die Pole aber nicht. Die Konkurrenz, allen voran Jenson Button, ist dem Weltmeister auf den Fersen.

Fahrer begeistert von der neuen Strecke

Nach den ersten beiden Trainingseinheiten am Vortag zeigte sich das Fahrerfeld begeistert von der neuen Strecke. "Die Strecke ist einfach überwältigend und es macht wirklich viel Spaß, hier zu fahren", gab sich Timo Glock euphorisch. "Dies ist eine sehr interessante Strecke mit einem herausfordernden Layout", sagte Routinier Michael Schumacher, der in Indien sein 285. Rennen absolviert.

Einziges Manko: Durch die erst kurz vor dem Wochenende abgeschlossenen Bauarbeiten liegt noch jede Menge Staub auf und neben der Strecke. Das und das anspruchsvolle Layout des Rundkurses sorgten für jede Menge Ausritte und zwei heftige Crashs, bei denen die involvierten Fahrer aber unverletzt blieben.

Erst Renn-, dann Qualiabstimmung

Wer am Sonntag im Rennen die Nase vorn haben wird, ist nur schwer vorauszusagen. Lewis Hamilton drehte im ersten Training die schnellste Runde - allerdings unter doppelt geschwenkten gelben Flaggen. Dies brachte dem Briten eine Strafversetzung um drei Plätze in der Startaufstellung ein, womit er definitiv nicht aus der ersten Reihe ins Rennen gehen wird. Im zweiten Training dann lag Felipe Massa vorn. In beiden Sessions war Weltmeister Sebastian Vettel Zweiter.

Im Abschlusstraining suchten die Teams nach der perfekten Abstimmung für das anstehende Qualifying. Vettel übernahm schnell das Kommando und führte das Feld durch die ersten 50 Minuten des Trainings. Bis dato waren alle Teams auf den härteren Reifen unterwegs, Tests mit Rennabstimmung standen auf dem Plan. Erst in den verbliebenen zehn Minuten wurden die Boliden abgetankt, die weicheren Reifen aufgezogen und die Suche nach der Qualifikations-Abstimmung stand im Fokus.

Kampf um die Bestzeit spitzt sich zu

Fernando Alonso sorgte gleich mit seiner ersten Runde für eine Überraschung. Denn seine Zeit auf weichen, schnellen Reifen reichte nicht, um die Vettel-Zeit zu schlagen - welche dieser mit den harten Pneus gefahren war. Alonsos Teamkollege Massa war zwar schneller als der Deutsche, der Abstand von nur 2,5 Zehntelsekunden war aber zu gering, um zu überzeugen. Die Action auf dem Buddh International Circuit nahm gehörig zu, der Kampf um die Bestzeit spitzte sich zu.

Formel 1 - Videos 
Rekord: Red-Bull-Wagen auf 5600 Meter Höhe

News: Indien rockt mit Metallica, Heppenheim feiert Vettel. Video

Jenson Button war der erste, der nahe an die Marke von 1:24 Minuten herankam und damit Druck auf die beiden Red-Bull-Piloten machte. Doch Vettel hielt dem Stand. Mit einer fantastischen letzten Runde unterbot er die Button-Marke um fast vier Zehntelsekunden und schraubte die Rundenzeit auf 1:24,824 Minuten herunter. Damit gilt er einmal mehr als Top-Favorit auf die Pole Position.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal