Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Mark Webber sagt Vettel den Kampf an

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Webber: "Ich kann Vettel schlagen"

29.10.2011, 12:31 Uhr | dpa, sid

Mark Webber sagt Vettel den Kampf an. Webber will Vettel in nächsten Jahr "nass" machen. (Quelle: dpa)

Webber will Vettel in nächsten Jahr "nass" machen. (Quelle: dpa)

Mark Webber hat seinem Red-Bull-Teamkollegen Sebastian Vettel für die kommende Formel-1-Saison den Kampf angesagt. "2012 wird es Sebastian nicht noch einmal so leicht haben gegen mich", kündigte der Australier in einem Interview der "Welt" an. "Ich arbeite jeden Tag hart daran, mich zu verbessern. Ich weiß, ich kann ihn schlagen."

In dieser für Webber enttäuschenden Saison hatte Vettel den Australier deutlich im Griff und den Weltmeistertitel vor dem drittletzten Rennen am Sonntag in Indien längst sicher. Mit 140 Punkten Rückstand auf den Deutschen liegt Webber aktuell nur auf Platz vier der Gesamtwertung und ist 2011 zudem noch ohne Sieg. Im vergangenen Jahr hatte der 35-Jährige bis zum Saisonfinale selbst Chancen auf den Titel gehabt.

"Ich muss das Rätsel lösen"

Über die Gründe für die lange Durststrecke ist sich der 34-Jährige noch nicht im Klaren. "Wenn ich das wüsste", sagte er: "Ganz klar, ich bin nicht so stark wie letztes Jahr, da hatte ich einen Lauf. Dann lief es irgendwie aus dem Ruder. Ich muss das Rätsel lösen, wie ich mich in der ersten Phase des Rennens ganz nach vorn arbeiten kann."

Lieber Siege als Vize-Titel

Red-Bull-Teamchef Christian Horner hat vor den letzten drei Rennen des Jahres die Losung ausgegeben, Webber noch irgendwie zum Vize-Weltmeister zu machen. Dies wäre dem Australier aber nicht so wichtig wie ein Grand-Prix-Erfolg. "Mich interessieren eher Siege als die Gesamtwertung", erklärte er: "Wenn ich kein Rennen gewonnen habe und am Ende Zweiter bin, befriedigt mich das nicht."

Gut gemacht: "Du hast den Titel verdient"

Trotz des als angespannt geltenden Verhältnisses zu Vettel versicherte Webber derweil, dem Heppenheimer zum WM-Triumph gratuliert zu haben. "Ich habe Sebastian noch am Abend des Titelgewinns eine SMS geschickt: Gut gemacht, du hast den Titel verdient."

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal