Sie sind hier: Home > Sport >

St. Pauli verspielt Sieg in der Schlussminute

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

St. Pauli verspielt Sieg in der Schlussminute

05.11.2011, 14:55 Uhr | t-online.de

. Fürths Christopher Noethe (l.) und St. Paulis Patrick Funk kämpfen um den Ball.  (Quelle: dapd)

Fürths Christopher Noethe (l.) und St. Paulis Patrick Funk kämpfen um den Ball. (Quelle: dapd)

Im Spitzenspiel des 14. Spieltags der 2. Bundesliga trennten sich der FC St. Pauli und die SpVgg Greuther Fürth 2:2 (0:1). Nutznießer des Remis ist Fortuna Düsseldorf. Die Rheinländer hatten bereits am Vorabend gegen Dynamo Dresden mit 2:1 gesiegt und dadurch Tabellenplatz eins gesichert. In einem weiteren Samstagspiel unterlag der TSV 1860 München dem VfL Bochum mit 1:3 (0:2).

Christopher Nöthe brachte die Fürther am restlos ausverkauften Millerntor in der 44. Minute zunächst in Führung. Doch bereits kurz nach Pause erzielte Dennis Daube (54.) den Ausgleich. Mahir Saglik sorgte für den Führungstreffer (75.). Doch die nie aufsteckenden Gäste kamen trotz Unterzahl - Milorad Pekovic sah die Gelb-Rote Karte (81.) – durch Olivier Occean doch noch zum Ausgleich (90.). Damit bleibt Fürth mit 30 Zählern erster Verfolger von Spitzenreiter Düsseldorf. Allerdings ist der Rückstand bereits auf vier Zähler angewachsen.

Löwen enttäuschen

Beim TSV 1860 München ziehen derweil dunkle Wolken auf. Die Löwen unterlagen zu Hause gegen den VfL Bochum völlig verdient mit 1:3. Die Tore für die Gäste erzielten Takashi Inui (8.), Collin Benjamin (18.) per Eigentor und Mirkan Aydin (90.). Benny Lauth, der beim Stande von 0:2 mit einem schwach geschossenen Elfmeter an VfL-Keeper Andreas Ruthe verschoss (56.), gelang nur der zwischenzeitliche Anschlusstreffer (65.).

Bochum klettert

Während Bochum seinen Aufwärtstrend fortsetzen kann und mit 17 Zählern endgültig im Mittelfeld der Tabelle angekommen ist, müssen sich die Münchner vom klammheimlichen Aufstiegstraum endgültig verabschieden. Mit 19 Punkten beträgt der Rückstand auf den Drittplazierten Eintracht Frankfurt bereits zehn Zähler. Die Hessen können am Montag bei Erzgebirge Aue sogar noch nachlegen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Neu: NIVEA PURE SKIN Gesichtsreinigungsbürste
jetzt versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017