Sie sind hier: Home > Sport >

Sebastien Bourdais: "Die Vettel-Ära wird schlimmer als die von Schumacher"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Sebastien Bourdais warnt vor "schlimmer Vettel-Ära"

06.11.2011, 11:35 Uhr | Motorsport-Total.com

Sebastien Bourdais: "Die Vettel-Ära wird schlimmer als die von Schumacher". Bild aus frühen Tagen: Sebastien Bourdais (re.) und Sebastian Vettel 2008 zusammen bei Toro Rosso. (Quelle: imago)

Bild aus frühen Tagen: Sebastien Bourdais (re.) und Sebastian Vettel 2008 zusammen bei Toro Rosso. (Quelle: imago)

Die erdrückende Dominanz von Red Bull Racing und Sebastian Vettel in diesem Jahr hat der versammelten Konkurrenz schwer auf den Magen geschlagen. Bereits vier Rennen vor Ablauf der Saison kürte sich Vettel beim Großen Preis von Japan zum zweiten Mal zum Weltmeister. Der 24-Jährige machte sich damit zum jüngsten Doppelweltmeister der Formel-1-Geschichte.

Laut Vettels ehemaligem Teamkollegen Sebastien Bourdais waren diese beiden Titel erst der Anfang von etwas ganz Großem. "Wenn die Leute damals bei Schumachers Dominanz schon gestöhnt haben, sage ich: Die Vettel-Ära wird noch schlimmer."

Coulthard möchte mehr echte Gegner für Vettel

In die gleiche Kerbe schlägt auch Ex-Formel-1-Pilot David Coulthard, der im Verlauf seiner Karriere die Dominanz von Michael Schumacher und Ferrari am eigenen Leib erfahren musste. Der Schotte kann sich gut in die Gegner von Red Bull und Vettel hineinversetzen. "Die Konkurrenz verzweifelt an Sebastian, denn offensichtlich haben sie keine Antwort auf seine derzeitige Dominanz", sagt der Schotte gegenüber ServusTV.

"Jeder Sieg, den er herausfährt, ist das Ergebnis seiner harten Arbeit", zollt Coulthard dem jüngsten Doppelweltmeister aller Zeiten Respekt. Und der Schotte merkt an: "Dafür wird er auch bewundert - das ist bei anderen nicht unbedingt so gewesen." Daran, dass Vettels Erfolge dem Image der Königsklasse schaden könnten, glaubt Coulthard nicht. "Ich glaube nicht, dass man die Erfolge jetzt nicht mehr sehen will", sagt er, fügt allerdings hinzu: "Was man nicht mag ist, dass das jetzt die nächsten zehn Jahre so bleibt. Was den Sport angeht, brauchst du natürlich verschiedene Fahrer, die um den Sieg fahren können."

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017