Sie sind hier: Home > Sport >

USA will für eigene Sicherheit sorgen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

USA will für eigene Sicherheit sorgen

14.11.2011, 16:45 Uhr | dapd

. Sicherheit ist ein vieldiskutierter Aspekt der Olympischen Spiele in London. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Sicherheit ist ein vieldiskutierter Aspekt der Olympischen Spiele in London. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Die USA wollen wegen Bedenken über die Sicherheit bei den Olympischen Spiele 2012 in London 1000 eigene Sicherheitsleute in die englische Hauptstadt schicken. Darunter seien 500 Agenten der Bundespolizei FBI, schreibt der "Guardian" unter Berufung auf Sicherheitskreise. Sie sollen die Sicherheit der US-amerikanischen Athleten und Diplomaten gewährleisten. Die britische Regierung wies Sicherheitsbedenken zurück.

Die Londoner Olympia-Macher um den Chef des Organisations-Kommitees (LOCOG), Sebastian Coe, mussten erst vor kurzem zugeben, dass sie die Sicherheitslage drastisch unterschätzt hatten. Sie waren davon ausgegangen, dass 10.000 Sicherheitsleute ausreichen würden. Über denn Sommer kamen die Organisatoren dann zu dem Ergebnis, die Zahl müsse auf 21.000 mehr als verdoppelt werden.

Britisches Militär will aushelfen

Da solche Mengen an Ordnern in der verbleibenden Zeit gar nicht mehr die notwendigen Sicherheitschecks durchlaufen können, soll nun das britische Militär einen Teil des Kontingents stellen. Das britische Verteidigungsministerium hat angeboten, 3000 Soldaten zu stellen und weitere 2000 in Reserve zu halten. Ohnehin eingeplant waren Spezialeinsatzkräfte der Anti-Terror-Einheit SAS, die entlang der Themse stationiert sein sollen und terroristische Anschläge verhindern sollen.

Kostenexplosion im Sicherheitssektor

Die Kosten für die Sicherheit der Spiele werden offiziell noch mit 600 Millionen Pfund (700 Millionen Euro) angegeben, dürften sich aber deutlich erhöhen. Bei der Olympia-Bewerbung hatte London die Kosten für die Sicherheit auf 213 Millionen Pfund geschätzt.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Beko Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
MagentaZuhause für 19,95 € mtl. im 1. Jahr bestellen
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017