Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Vettel rast im dritten freien Training an die Spitze

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Vettel rast an die Spitze

26.11.2011, 15:03 Uhr | t-online.de, dpa

Vettel rast im dritten freien Training an die Spitze. Sebastian Vettel ist der Mann, den es zu schlagen gilt. (Quelle: Reuters)

Sebastian Vettel ist der Mann, den es zu schlagen gilt. (Quelle: Reuters)

Spannender Schlagabtausch beim letzten freien Training der Formel-1-Saison 2011, aber am Ende stand wieder der Weltmeister ganz vorne. Sebastian Vettel brannte in 1:12,508 Minuten die schnellste runde in den Asphalt des Autodromo José Carlos Pace in Sao Paulo. Gewinnt er auch das Qualifying, ist er mit 15 Pole Positions in einer Saison alleiniger Rekordhalter.

Dahinter reihen sich Jenson Button, Mark Webber, Lewis Hamilton und Fernando Alonso ein. Sie alle haben vergeblich versucht, Vettel die Spitzenposition abzuluchsen. Force-India-Fahrer Adrian Sutil auf Platz sechs präsentierte sich stark.

Silberpfeile, wie gewohnt, im Mittelfeld

Auf die Ränge sieben und acht fuhren die Mercedes-Piloten Nico Rosberg und Michael Schumacher. Bester Lokalmatador wurde Felipe Massa auf Platz zehn. Timo Glock wurde bei trockenen Bedingungen hingegen nur 23. und damit im Marussia Virgin Vorletzter.

Drei Fahrer kämpfen im finalen Rennen noch um die Vize-Weltmeisterschaft. Button hat vor dem 19. Saisonlauf zehn Punkte Vorsprung auf den Spanier Alonso. Webber hat 22 Zähler weniger als Button und somit zumindest noch rechnerisch Chancen auf Rang zwei. Gelänge es dem Australier wäre ein Red-Bull-Doppelsieg in der Gesamtwertung perfekt.

Es wird wohl Regen geben

Was die Zeiten im Trockenen wert sind, wird sich noch herausstellen. Die Regenwahrscheinlichkeit steigt. Am Renntag sind gibt es zu 80 Prozent Niederschalg und die Karten würden neu gemischt.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal