Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

HSV verschenkt Punkte in Hannover - BVB feiert Derby-Sieg gegen Schalke

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hamburg verschenkt Punkte in Hannover - BVB feiert Derby-Sieg

26.11.2011, 17:21 Uhr | t-online.de

HSV verschenkt Punkte in Hannover - BVB feiert Derby-Sieg gegen Schalke.  (Quelle: dpa)

Christian Schulz (l.) Marcell Jansen im Kopfball-Duell. (Quelle: dpa)

Der Hamburger SV hat in der Bundesliga erneut den Sprung aus dem Tabellenkeller verpasst. Im Nord-Derby kamen die Hanseaten in Hannover trotz Führung nicht über ein 1:1 (0:0) hinaus. Jeffrey Bruma erzielte das Tor für Hamburg, Jan Schlaudraff glich in der Schlussphase für 96 aus. Meister Borussia Dortmund bleibt dagegen auf Spitzenkurs. Drei Tage nach der 1:2-Niederlage in der Champions League bei Arsenal London hatte das Team von Trainer Jürgen Klopp die Partie gegen Schalke 04 souverän im Griff.

Robert Lewandowski und Felipe Santana wurden mit ihren Treffern zu Derby-Helden. Mit dem Prestige-Erfolg zog der BVB in der Tabelle wieder an Borussia Mönchengladbach vorbei. Die Elf von Trainer Lucien Favre hatte im Freitagsspiel beim 1. FC Köln mit 3:0 gewonnen. Am Sonntag kann sich der FC Bayern München mit einem Unentschieden in Mainz (ab 17.15 Uhr im t-online.de Live-Ticker) Platz eins zurückerobern.

Viele Tore in Berlin

Allerbeste Fußball-Unterhaltung bekamen die Fans in Berlin geboten. Herthas Levan Kobiashvilli scheiterte bereits in der 5. Minute mit einem Handelfmeter an Leverkusens Keeper Bernd Leno. Dennoch führte Hertha BSC nach 17. Minuten durch ein Eigentor von Ömer Toprak und durch den Ex-Bayer-Profi Pierre-Michel Lasogga mit 2:0. Zum Sieg reichte das nicht. Eren Derdiyok brachte Leverkusen mit einem Dreierpack mit 3:2 nach vorne, Lasogga konnte mit seinem zweiten Treffer immer noch einen Punkt für die Gastgeber retten.

Spannung in Augsburg und Nürnberg

Auch in Sinsheim entwickelte sich eine muntere Partie. Hoffenheim gehörten die ersten 45 Minuten, der SC Freiburg dominierte nach der Pause. So endete die Begegnung leistungsgerecht 1:1. Echte Kampfspiele, die von der Spannung lebten, sahen die Zuschauer in Nürnberg und in Augsburg. Der Club rang den 1. FC Kaiserslautern mit 1:0 nieder. Aufsteiger Augsburg gewann gegen Wolfsburg mit 2:0.

14. Spieltag

1. FC Köln

-

Borussia Mönchengladbach

0:3

zum Spielbericht

Borussia Dortmund

-

FC Schalke 04

2:0

zum Spielbericht

1. FC Nürnberg

-

1. FC Kaiserslautern

1:0

zum Spielbericht

TSG 1899 Hoffenheim

-

SC Freiburg

1:1

zum Spielbericht

FC Augsburg

-

VfL Wolfsburg

2:0

zum Spielbericht

Hertha BSC

-

Bayer Leverkusen

3:3

zum Spielbericht

Hannover 96

-

Hamburger SV

1:1

zum Spielbericht

Werder Bremen

-

VfB Stuttgart

2:0

zum Spielbericht

1. FSV Mainz 05

-

Bayern München

3:2

zum Spielbericht

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal