Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Top-Verdiener im Sport: Woods seit einem Jahrzehnt an der Spitze

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Money, Money, Money: Großverdiener Schumacher

05.12.2011, 12:41 Uhr | sid

Top-Verdiener im Sport: Woods seit einem Jahrzehnt an der Spitze. Immer noch Deutschlands Großverdiener: Michael Schumacher. (Quelle: imago)

Immer noch Deutschlands Großverdiener: Michael Schumacher. (Quelle: imago)

Seit zwei Jahren hat Michael Schumacher in der Formel 1 kein Rennen mehr gewonnen - dank langfristiger Werbeverträge ist er trotzdem noch immer der Krösus im deutschen Sport. Satte 25 Millionen Euro kassiert der Rekordweltmeister jährlich, behauptet der "Sport-Informationsdienst". Damit liegt er stolze neun Millionen Euro vor dem aktuellen Titelträger Sebastian Vettel.

Viel, viel Geld, könnte man meinen. Aber im internationalen Vergleich sind beide nur kleine Fische. Denn trotz Sexaffären, Scheidung, Imageschaden und sportlichem Niedergang zur Nummer 52 der Golf-Weltrangliste liegt Tiger Woods meilenweit vorne. Seit einem Jahrzehnt ist der erste Sport-Milliardär der Welt der Top-Verdiener, derzeit scheffelt er 56 Millionen Euro pro Jahr. Fotoshow Die Topverdiener 2011

Ronaldo ist bestverdienender Fußballer

Unter den deutschen Sportlern belegt Basketballer Dirk Nowitzki nur den dritten Platz hinter Schumacher und Vettel, jedoch nur, weil der Star der Dallas Mavericks durch den Spielerstreik in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA 2011 auf "nur" 15 Millionen Jahressalär kommt (Vorjahr 18 Mio.). Dahinter folgen der auf 14 Millionen Euro verbesserte Formel-1-Kollege Nico Rosberg sowie Martin Kaymer mit 10,5 Millionen Euro, der trotz seines zwischenzeitlichen Aufstiegs zur Nummer eins der Golf-Welt weniger Siegprämien einfuhr als 2010.

Überraschenderweise können die Fußballer mit diesen Zahlen nicht mithalten. Mit 35 Millionen Euro ist der Portugiese Cristiano Ronaldo als bestverdienender Kicker insgesamt nur Fünfter der Liste, noch vor Argentiniens Lionel Messi (31). Weit abgeschlagen reihen sich die deutschen Stars der Branche ein. Spitzenreiter Philipp Lahm kassiert vergleichsweise bescheidene 8,0 Millionen Euro.

Scharapowa ist Top bei den Frauen

Die Nummer eins im Basketball ist LeBron James, Star der Miami Heat (27,5). Die Top-Verdienerin ist Maria Scharapowa aus Russland. Die Nummer vier der Tennis-Welt kassiert rund 18,5 Millionen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal