Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Bayer Leverkusen setzt die Aufholjagd fort

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bayer setzt die Aufholjagd fort

02.12.2011, 22:11 Uhr

Bayer Leverkusen setzt die Aufholjagd fort. Leverkusens Matchwinner Eren Derdiyok lässt sich feiern. (Quelle: dpa)

Leverkusens Matchwinner Eren Derdiyok lässt sich feiern. (Quelle: dpa)

Vizemeister Bayer Leverkusen hat die Aufholjagd in der Bundesliga mit einem 2:0 (1:0)-Sieg gegen Lieblingsgegner 1899 Hoffenheim erfolgreich fortgesetzt. Während die Werkself zum fünften Mal in Serie ungeschlagen blieb, gelang den kriselnden Kraichgauern auch im fünften Spiel hintereinander kein Sieg. Die fünfte Auswärtsniederlage in Serie bedeutet zudem die Einstellung des Hoffenheimer Negativrekords.

Serientorschütze Eren Derdiyok (10. Minute) mit seinem sechsten Saisontor und Sidney Sam (79.) sicherten vor 25.948 Zuschauer in der BayArena den Erfolg für Leverkusen. In der Tabelle rückte das Bayer-Team mit 25 Punkten als Sechster zumindest für eine Nacht bis auf vier Zähler an Spitzenreiter Borussia Dortmund heran. Hoffenheim stagniert mit 18 Punkten als Zehnter im Mittelmaß.

Leverkusens Rolfes muss erst einmal zuschauen

Bei den Gästen, die auch im siebten Anlauf gegen Bayer keinen Sieg schafften, blieben der disziplinarische Ausschluss von Roberto Firmino und Chinedu Obasi durch Trainer Holger Stanislawski und insgesamt fünf personelle Wechsel ohne positiven Effekt. Hoffenheim konnte sein Auswärtsphlegma (12 Niederlagen in 16 Spielen in 2011) wieder nicht ablegen.

Bei Leverkusen musste Trainer Robin Dutt auf den verletzten Ömer Toprak verzichteten. Auch Simon Rolfes fehlte in der Startformation und wurde erst Mitte der zweiten Halbzeit eingewechselt. Leverkusens Coach vertraute zunächst Gonzalo Castro und Stefan Kießling in der Anfangself.

Sam zunächst zu eigensinnig

Kießlings Sturmpartner Derdiyok setzte seinen tollen Torlauf fort. In der 6. Minute scheiterte der Dreifachtorschütze der Vorwoche noch an 1899-Torwart Tom Starke, vier Minuten später nutzte er einen unglücklichen Abklatscher des Keepers nach einem strammen 22-Meter-Freistoß von André Schürrle per Kopfball zur Führung.

Eine hervorragende Chance zum zweiten Leverkusener Tor vergab Sam (32.), der einen Konter bei 4:2-Überzahl eigensinnig abschloss. Im Gegenzug bot sich 1899 durch Peniel Mlapa und Ryan Babel eine erste Gelegenheit. Mlapa (39.) fand kurz darauf in Bayer-Schlussmann Bernd Leno seinen Meister, der zwei Tage nach seinem endgültigen Transfer von Stuttgart nach Leverkusen gewohnt sicher agierte.

Bundesliga - Videos 
Magath nimmt seine Wölfe in die Pflicht

Magath nach Pleite immernoch sauer auf das Team. Video

Ein feiner Lupfer bringt die Vorentscheidung

"Das ist ein sehr durchschnittliches Bundesliga-Spiel", zog Bayer-Sportdirektor Rudi Völler eine realistische Halbzeitbilanz. Auch in der zweiten Halbzeit beschränkte sich Leverkusen auf eine effektive Ergebnisverwaltung. Schürrle vergab in der 56. Minute nach einem sehenswerten Angriff.

Hoffenheim fehlten die spielerischen Mittel und auch der unbedingte Wille war nicht erkennbar. Als Mlapa (69.) einen gefährlichen Kopfball ansetzte, klärte Michael Ballack kurz vor seiner Auswechslung zum Eckball. Auch ohne seinen Kapitän geriet Bayer nicht mehr in Gefahr. Sams feiner Lupfer zum 2:0 brachte die Entscheidung.


15. Spieltag

Bayer Leverkusen

-

1899 Hoffenheim

2:0

zum Spielbericht

Bayern München

-

Werder Bremen

4:1

zum Spielbericht

SC Freiburg

-

Hannover 96

1:1

zum Spielbericht

1. FC Kaiserslautern

-

Hertha BSC

1:1

zum Spielbericht

VfL Wolfsburg

-

1. FSV Mainz 05

2:2

zum Spielbericht

Borussia M'gladbach

-

Borussia Dortmund

1:1

zum Spielbericht

VfB Stuttgart

-

1. FC Köln

2:2

zum Spielbericht

Hamburger SV

-

1. FC Nürnberg

2:0

zum Spielbericht

FC Schalke 04

-

FC Augsburg

So.

zum Spielbericht


Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal