Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Werder Bremen feiert Torfestival gegen harmlosen VfL Wolfsburg

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

SV Werder Bremen - VfL Wolfsburg  

Bremen feiert Torfestival gegen harmlose Wölfe

11.12.2011, 17:56 Uhr | dpa

Werder Bremen feiert Torfestival gegen harmlosen VfL Wolfsburg.  (Quelle: dpa)

Naldo (re.) und Co. lassen Wolfsburg keine Chance. (Quelle: dpa)

Werder Bremen hat den VfL Wolfsburg noch tiefer in die Krise geschossen. Beim 4:1 (2:0) im Nord-Duell sorgten Treffer von Sokratis (18. Minute), Torjäger Claudio Pizarro (45.), Markus Rosenberg (55.) und Marco Arnautovic (71.) für die Wiedergutmachung nach der 1:4-Klatsche vor einer Woche in München. Wolfsburg kassierte vor 39.124 Zuschauern indes die dritte Niederlage in Serie.

Das Ehrentor von Marcel Schäfer (86.) war zu wenig für den ansonsten harmlosen deutschen Meister von 2009, der als Tabellen-14. immer tiefer in den Keller rutscht. Die ersatzgeschwächten Bremer hielten mit dem verdienten ersten Heimsieg gegen Wolfsburg seit drei Jahren dagegen den Kontakt zu den Champions-League-Rängen.

Bremen dominiert von Beginn an

Trotz der Ausfälle von Marko Marin (Beckenprobleme), Mehmet Ekici (Bauchmuskelzerrung) und Aaron Hunt (Rotsperre) machte Werder gegen die auswärtsschwächste Mannschaft der Bundesliga von Beginn an Druck und bestimmte das Spiel. Indes liefen die Bremer in der Anfangsviertelstunde zu oft ins Abseits. Gäste-Trainer Felix Magath hatte versucht, mit der Hereinnahme eines weiteren Innenverteidigers, dem erst 19 Jahre alten Bjarne Thoelke, die Defensive zu stärken. Dies gelang auch zunächst. Erst mit zunehmender Spieldauer fiel der VfL in sich zusammen.

Eine Standardsituation brachte Werder in die Erfolgsspur. Nach einem Freistoß konnte VfL-Keeper Diego Benaglio einen Pizarro-Kopfball noch parieren. Gegen den Nachschuss von Sokratis, der sein erstes Bundesligator für Bremen schoss, war der Schweizer aber machtlos. Wegen seiner fünften Gelben Karte ist Sokratis allerdings im Hinrundenfinale in einer Woche auf Schalke gesperrt.

Pizarro erzielt zwölftes Saisontor

Bis auf wenige zaghafte Angriffe der Wolfsburger spielte fortan nur noch Werder. Das zwölfte Saisontor Pizarros kurz vor der Pause fiel unter gütiger Mithilfe der VfL-Abwehr. Nationalspieler Christian Träsch und Alexander Madlung zeigten dabei keine Gegenwehr. So konnte sich Pizarro nach einem Einwurf an der Grundlinie entlang durchtanken und zum 2:0 vollenden.

Zur Halbzeit versuchte Magath gegen seinem Ex-Verein noch einmal alles und setzte mit den Einwechslungen des 20 Jahre alten Sebastian Polter sowie des Kapitäns des VfL-Regionalligateams, Sebastian Schindzielorz, ein Zeichen. Vergeblich: Auch das Kurz-Trainingslager, das Magath vor dem Spiel in Barsinghausen abgehalten hatte, blieb ohne Wirkung.

Arnautovic vergibt höheren Sieg

Zehn Minuten nach dem Wechsel erhöhte Rosenberg zum 3:0. Kurz darauf vergab Kapitän Clemens Fritz gar das 4:0. Dies besorgte 20 Minuten vor dem Ende der eingewechselte Arnautovic, der völlig frei vor dem leeren Tor acht Minuten vor dem Ende noch das 5:0 vergab. Zu dem Zeitpunkt hatte die VfL-Defensive die Arbeit längst eingestellt.

16. Spieltag

Hertha BSC

-

FC Schalke 04

1:2

zum Spielbericht

SV Werder Bremen

-

VfL Wolfsburg

4:1

zum Spielbericht

1. FSV Mainz 05

-

Hamburger SV

0:0

zum Spielbericht

1. FC Nürnberg

-

TSG 1899 Hoffenheim

0:2

zum Spielbericht

1. FC Köln

-

SC Freiburg

4:0

zum Spielbericht

FC Augsburg

-

Borussia Mönchengladbach

1:0

zum Spielbericht

Hannover 96

-

Bayer Leverkusen

0:0

zum Spielbericht

Borussia Dortmund

-

1. FC Kaiserslautern

1:1

zum Spielbericht

VfB Stuttgart

-

FC Bayern München

1:2

zum Spielbericht

LIGA total! Fan Voting

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal