Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

FC Bayern München - VfB Stuttgart 2:1 - Mario Gomez mit Doppelpack

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

VfB Stuttgart - FC Bayern München  

Bayern dreht Spiel gegen zehn Stuttgarter

12.12.2011, 12:23 Uhr | dpa

FC Bayern München - VfB Stuttgart 2:1 - Mario Gomez mit Doppelpack. Anatoliy Tymoshchuk (Mi.) setzt sich gegen Tamas Hajnal durch.  (Quelle: dpa)

Anatoliy Tymoshchuk (Mi.) setzt sich gegen Tamas Hajnal durch. (Quelle: dpa)

Torgarant Mario Gomez hat dem FC Bayern München vorzeitig die fast sichere 17. Herbstmeisterschaft beschert. Beim 2:1 (1:1)-Erfolg beim VfB Stuttgart beendete der Nationalstürmer mit einem Doppelpack (13./57. Minute) seine Mini-Flaute in der Bundesliga, die Bayern nutzten damit den Patzer von Verfolger Borussia Dortmund. In einem nach der Gelb-Roten Karte für Stuttgarts Cristian Molinaro (29.) lange Zeit einseitigen Duell hatte Christian Gentner (6.) das Heimteam in Führung gebracht. Mit einer überlegenen Vorstellung drehte der Rekordmeister das Spiel, verpasste jedoch vor 60 469 Zuschauern eine frühe Entscheidung und musste lange zittern.

Mit drei Punkten Vorsprung und dem um zehn Treffer besseren Torverhältnis im Vergleich mit Dortmund ist den Bayern der inoffizielle Wintertitel nach dem 16. Spieltag kaum zu nehmen. Der BVB hatte zuvor beim 1:1 gegen den 1. FC Kaiserslautern den Anschluss verloren. Beim 100. Spiel von VfB-Coach Bruno Labbadia als Bundesligatrainer verpassten die Stuttgarter den ersten Sieg gegen den Angstgegner aus München seit mehr als vier Jahren.

Heynckes bringt alle Stammkräfte

Im Vergleich zum 0:2 der überforderten B-Elf bei Manchester City stellte Heynckes sein Team auf acht Positionen um - die Stammkräfte zeigten sich von der Champions-League-Pause bestens erholt. Und auch dem unter der Woche kränkelnden Trio Gomez, Toni Kroos und Arjen Robben war keine Folgen eines Infekts anzumerken.

Angeführt vom Mittelfeld-Duo Kroos und Anatoli Timoschtschuk, der nach seiner dreiwöchigen Liga-Rotsperre zurückkehrte, attackierten die Münchner bereits an der Mittellinie und übernahmen von Beginn an die Kontrolle. Nach einer Ecke verzog Daniel van Buyten per Direktabnahme (4.). Kurz darauf tanzte Robben den alleingelassenen VfB-Schlussmann Sven Ulreich aus, Gomez säbelte allerdings stark bedrängt über die uneigennützige Vorlage des Niederländers.

Gentner trifft zur Führung

Einen ähnlichen Angriff wie aus dem Lehrbuch vollendete der VfB auf der anderen Seite nur 75 Sekunden später hingegen mustergültig. Martin Harnik legte eine Flanke von Molinaro per Kopf zurück, nach seinem Doppelpack beim 2:2 in Köln vor einer Woche zeigte Gentner mit einem Drop-Kick erneut Torjäger-Qualitäten.

Nach der schmeichelhaften Führung ließen sich die defensiv eingestellten Stuttgarter zu weit zurückdrängen und schauten den Bayern beim Kombinieren zu. Rafinha entwischte dem überforderten Molinaro auf der rechten Seite, Gomez spitzelte nach drei torlosen Ligaspielen den Ball am VfB-Keeper zum Ausgleich vorbei. Der Nationalstürmer vergab per Kopf (20.) wie Thomas Müller, dessen abgefälschten Schuss Ulreich mit einer Reflex entschärfte (25.), beste Chancen zur Führung.

Molinaro erweist dem VfB Bärendienst

Bei knapp drei Viertel Ballbesitz ließen die Bayern jedoch die letzte Konsequenz in Richtung gegnerisches Tor vermissen. Nach dem Platzverweis für Molinaro, der Robben an der Außenlinie unnötig von hinten in die Beine trat, rückten die Stuttgarter noch weiter an den eigenen Strafraum und stellten die Räume zu. "Es ist ein Kontaktsport. Wir spielen Fußball und kein Hallenhalma", echauffierte sich VfB-Sportdirektor Fredi Bobic über die Hinausstellung.

Bayern behielt auch nach der Pause die Ruhe und wurde belohnt. Zunächst rettete Ulreich gegen Kroos (50.), sieben Minuten war die Gegenwehr gebrochen. Von Kroos und Philipp Lahm fein in Szene gesetzt schob Gomez den Ball vom Elfmeterpunkt ins Tor. Trotz der personellen Überlegenheit mussten die Münchner bis zum Schluss bangen und hätten durch den eingewechselten Cacau (80.) fast den Ausgleich kassiert.

16. Spieltag

Hertha BSC

-

FC Schalke 04

1:2

zum Spielbericht

SV Werder Bremen

-

VfL Wolfsburg

4:1

zum Spielbericht

1. FSV Mainz 05

-

Hamburger SV

0:0

zum Spielbericht

1. FC Nürnberg

-

TSG 1899 Hoffenheim

0:2

zum Spielbericht

1. FC Köln

-

SC Freiburg

4:0

zum Spielbericht

FC Augsburg

-

Borussia Mönchengladbach

1:0

zum Spielbericht

Hannover 96

-

Bayer Leverkusen

0:0

zum Spielbericht

Borussia Dortmund

-

1. FC Kaiserslautern

1:1

zum Spielbericht

VfB Stuttgart

-

FC Bayern München

1:2

zum Spielbericht

LIGA total! Fan Voting

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal