Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Eintracht Frankfurt - Greuther Fürth 0:0 - Veh überrascht mit Idrissou

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Veh überrascht alle mit Idrissou

13.12.2011, 16:07 Uhr | t-online.de

Eintracht Frankfurt - Greuther Fürth 0:0 - Veh überrascht mit Idrissou. Mohamadou Idrissou durfte gegen Fürth überraschend von Beginn an ran. (Quelle: dpa)

Mohamadou Idrissou durfte gegen Fürth überraschend von Beginn an ran. (Quelle: dpa)

Aus Frankfurt berichten Ricardo da Silva Campos und Mark Weidenfeller

Eintracht Frankfurts Trainer Armin Veh hat bereits kurz vor dem torlosen Heimspiel gegen Greuther Fürth für Erstaunen in der Mannschaft gesorgt. Im Sturm setzte er überraschend Mohamadou Idrissou von Beginn an ein, obwohl der Kameruner bis vor drei Tagen noch einen Gips trug und kaum trainiert hatte. "Plötzlich stand Idrissou mit Trainingsklamotten in der Kabine", sagte der sichtlich verwunderte Eintracht-Kapitän Pirmin Schwegler nach der hart umkämpften Partie.

Schon vor der Begegnung hatte Veh ein Geheim-Training angeordnet und wollte seine Startelf partout nicht verraten: "Wir haben ja Weihnachten", sagte Veh, "da sind Überraschungen doch immer schön." Umso bemerkenswerter war, dass Idrissou, der nach zwei Spielen Verletzungspause sogar sein Trainings-Comeback wegen anhaltender Schmerzen verschoben hatte, bis zur 82. Minute durchspielte. "Er muss sowieso operiert werden, dann kann er auch spielen", rechtfertigte Veh seine Entscheidung nach der Begegnung. 

Idrissou gelingt kein Torschuss 

Das abgebrochene Knorpelstück im linken Knöchel machte sich beim Kameruner während des Spiels gegen Fürth zwar kaum bemerkbar, blass blieb der Angreifer aber dennoch. Kein einziger Torschuss gelang dem 31-Jährigen, bei der größten Chance der Frankfurter (69.) stand er dem besser postierten Alex Meier sogar im Weg und vergab kläglich. Idrissou soll aber auch im nächsten Spiel gegen St. Pauli wieder dabei sein. 

Prib vergibt vor dem leeren Tor

Für Aufsehen sorgte die Slapstick-Einlage von Fürths Flügel-Stürmer Edgar Prib, der in der 18. Minute den Ball nicht im leeren Tor der Frankfurter unterbringen konnte und stattdessen nur den Pfosten traf. "Ich habe schon abgeschaltet und wollte zum jubeln abdrehen", sagte der 21-jährige Prib über seine vergebenen Großchance. "Das kommt in jeden Jahresrückblick", ergänzte Fürths Trainer Mike Büskens, "ich will es lieber nicht noch mal sehen."

Veh: "Sind zu wenig gelaufen" 

Nach dem Abpfiff waren Veh und Büskens aber durchaus zufrieden mit dem jeweiligen Punktgewinn. "Auch wenn wir insgesamt 14 Kilometer weniger gelaufen sind als der Gegner", bilanzierte Veh, "in der zweiten Halbzeit haben wir besser als der Gegner agiert". Für die Kleeblätter hatte er anschließend auch noch lobende Worte übrig: "Sie haben besser gespielt als wir und waren aggressiver."

Büskens sprach hingegen von einer "läuferisch sehr intensiven Partie" und lobte die "zwischenzeitlich sehr guten Kombinationen" seiner Mannschaft. Die Großchancen von Prib und Sararer hätten dennoch für drei Punkte sorgen können: "Wir haben uns aber leider nicht belohnt", sagte der Coach der Mittelfranken.

LIGA total! Fan Voting

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal