Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Phil Taylor: Topfavorit bei der Darts-WM ausgeschieden

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Phil Taylor unterliegt der Nummer 38 der Weltrangliste

28.12.2011, 15:28 Uhr | t-online, sid, t-online.de, sid

Große Überraschung bei der Darts-WM: Top-Favorit Phil Taylor ist bereits in der zweiten Runde ausgeschieden. Der 15-malige Weltmeister verlor gegen seinen 31 Jahre alten Landsmann Dave Chisnall deutlich mit 1:4 Sätzen und musste in London so früh wie noch nie bei einer WM die Segel streichen.

Chisnall, die Nummer 38 der Weltrangliste, zeigte eine überragende Vorstellung gegen den 51 Jahre alten Darts-Millionär.

Münch verpasst das Achtelfinale

Mit Kevin Münch aus Bochum war bereits vor Weihnachten der letzte deutsche Vertreter ausgeschieden. Der 23 Jahre alte Garten- und Landschaftsbauer musste sich dem Engländer Steve Farmer mit 2:4 Sätzen geschlagen geben und verpasste damit die Chance, als erster deutscher Darts-Spieler überhaupt in ein Achtelfinale einer Weltmeisterschaft einzuziehen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Wer gewinnt die Darts-WM im Londonder Alexandra Palace?
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
congstar „Allnet Flat“ mit bis zu 2 GB Daten
zu congstar.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017