Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Specials >

Beim Silvesterlauf in Soest stirbt ein 45-jähriger Teilnehmer

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Leichtathletik - Silvesterlauf  

45-jähriger Starter stirbt bei Silvesterlauf

01.01.2012, 14:56 Uhr | sid

Trauer in Westfalen: Der Silvesterlauf von Werl nach Soest ist von einem tragischen Todesfall überschattet worden. Wie der Veranstalter bekannt gab, verstarb bei der 30. Auflage des Rennens ein 45-jähriger Teilnehmer, nachdem er sich schwere Kopfverletzung zugezogen hatte.

Laut des Internetportals derwesten.de war der Läufer mit Herz-Kreislauf-Versagen zusammengebrochen und auf den Kopf gestürzt. Er konnte reanimiert und ins Krankenhaus gebracht worden, erlag dort aber seinen Verletzungen.

Schon der dritte Tote

Es war der dritte Todesfall in der Geschichte des Laufs. 1999 waren zwei Läufer binnen weniger Minuten auf der Strecke verstorben.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal