Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Specials >

Ringer Andreas Herzog begeht Suizid

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nachwuchsringer nimmt sich am Neujahrstag das Leben

04.01.2012, 11:15 Uhr | sid

Ringer Andreas Herzog begeht Suizid. Nachwuchsathlet Andreas Herzog nahm sich das Leben. (Quelle: imago)

Nachwuchsathlet Andreas Herzog nahm sich das Leben. (Quelle: imago)

Die deutsche Ringer-Gemeinde trauert um den erst 20 Jahre alten Nachwuchsathleten Andreas Herzog. Der Greco-Spezialist vom deutschen Rekordmeister VfK 07 Schifferstadt, der in der Vergangenheit bei den nationalen Meisterschaften der Junioren Silber und Bronze gewonnen hatte, hat sich am Neujahrstag das Leben genommen.

Dies bestätigte der Deutsche Ringer-Bund (DRB). Die Hintergründe der Verzweiflungstat sind nicht bekannt. Der Pfälzer Herzog war 2009 vom RSC Pirmasens-Fehrbach nach Schifferstadt gewechselt und besuchte dort das Ringer-Internat. Für den VfK absolvierte er 15 Kämpfe in der 2. Liga und gehörte zum Nachwuchskader des DRB.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal