Sie sind hier: Home > Sport >

Olympia 2012: Was machen eigentlich die Goldmedaillengewinner von 2008?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Olympia: Was machen eigentlich die Goldmedaillengewinner von 2008?

11.01.2012, 09:08 Uhr | t-online.de, dpa

Olympia 2012: Was machen eigentlich die Goldmedaillengewinner von 2008?. Ergreifender Moment: Matthias Steiner bei der Siegerehrung in Peking mit einem Bild seiner verstorbenen Frau.

Ergreifender Moment: Matthias Steiner bei der Siegerehrung in Peking mit einem Bild seiner verstorbenen Frau. (Quelle: imago)

Ganze 16 mal ging für deutsche Athleten bei Olympia 2008 in Peking der goldene Traum in Erfüllung. Doch die Erfolge liegen mittlerweile über drei Jahre zurück. Eine lange Zeit, in der sich für Matthias Steiner, Britta Steffen und Co. viel verändert hat. Einige der Glücklichen wollen auch 2012 in London für Furore sorgen, bei anderen ist dagegen selbst der Start noch fraglich. t-online.de hat die Goldmedaillengewinner von 2008 in einer Foto-Show genauer unter die Lupe genommen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Schock 
Ungeahnte Gefahr aus dem Meer zieht Kind ins Wasser

Das vermeintlich zutrauliche Tier schnappt nach einem kleinen Mädchen - und zieht das Kind ins Wasser. Video


Shopping
Shopping
MADELEINE - jetzt die neue Kollektion entdecken!

Souveräne Businesslooks, elegante Eventmode und Lieblingsbasics bei MADELEINE

Shopping
Ihr neues Kraftpaket mit dem roten Ring

Innovative, sparsame und besonders verlässliche Haushaltsgeräte von Bosch. OTTO.de

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal