Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Bayer Leverkusen punktet in Bremen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Verfolger verpassen Anschluss

28.01.2012, 17:22 Uhr | dpa

Bayer Leverkusen punktet in Bremen. Bremens Tom Trybull (li.) im Zweikampf mit Danny da Costa. (Quelle: dpa)

Bremens Tom Trybull (li.) im Zweikampf mit Danny da Costa. (Quelle: dpa)

Im Verfolgerduell der Bundesliga haben Werder Bremen und Bayer Leverkusen den Anschluss an die ersten vier Tabellenplätze verpasst. Beide Teams trennten sich 1:1 (1:0). Vor 40.600 Zuschauern im Weserstadion brachte Claudio Pizarro (29. Minute) die Bremer mit seinem 13. Saisontor in Front, Stefan Reinartz (57.) schaffte nach einem Fehler von Werder-Keeper Tim Wiese den Ausgleich.

Damit warten die stark ersatzgeschwächten Bremer seit nun acht Spielen gegen Bayer auf einen Sieg. Mit einem Punkt Vorsprung und nun 31 Zählern bleibt Werder als Fünfter aber vor Leverkusen (30). Bei den Gästen schmorte Ex-Nationalmannschaftskapitän Michael Ballack nach den Querelen in den vergangenen Tagen 90 Minuten lang auf der Bank. Leverkusens Geschäftsführer Wolfgang Holzhäuser hatte den 98-maligen Nationalspieler scharf attackiert und die Verpflichtung Ballacks 2010 sinngemäß als Fehler bezeichnet.

Werder-Neuzugang Affolter in der Startelf

Ohne den zuletzt schwachen Routinier fehlte es Leverkusen gegen die Werder-Rumpftruppe lange Zeit an Durchschlagskraft. Bremens Trainer Thomas Schaaf musste auf insgesamt neun Profis verzichten. In Florian Hartherz, Tom Trybull und dem eingewechselten Niclas Füllkrug setzte Schaaf notgedrungen auf drei 18-Jährige. Auch der erst in der vergangenen Woche verpflichtete 20 Jahre alte Schweizer Francois Affolter gab sein Debüt im Abwehrzentrum.

Das Spiel nahm nach hektischem und unstrukturiertem Beginn auf beiden Seiten erst spät Fahrt auf. Die erste Chance hatten die Gäste; Reinartz scheiterte mit einem Schuss aus rund 18 Metern an Werder-Keeper Wiese (18.). Kurz darauf setzte Pizarro auf der Gegenseite einen Schuss von der Strafraumgrenze am langen Eck vorbei. Besser machte es der Peruaner sieben Minuten später, als er eine schöne Flanke von Youngster Trybull im Strafraum freistehend ohne Probleme im Bayer-Tor versenkte.

Schwaab rettet knapp vor der Torlinie

Nach dem Tor spielten bis zur Pause nur noch die Bremer. Markus Rosenberg hatte gleich zweimal die Gelegenheit zu erhöhen. In der 38. Minute brachte der Schwede den Ball frei vor Leverkusens Torhüter Bernd Leno nicht unter Kontrolle, so dass Michal Kadlec in höchster Not retten konnte. Kurz vor dem Pausenpfiff klärte Daniel Schwaab vor der Torlinie für den von Rosenberg schon ausgespielten Leno.

In der Halbzeit brachte Bayer-Coach Robin Dutt in Eren Derdiyok eine zweite Sturmspitze. Die Rheinländer erwischten den besseren Start in die zweite Hälfte, profitierten beim Ausgleich aber von einem bösen Patzer von Wiese. Der Nationaltorhüter griff nach einer Ecke von Kadlec daneben und Reinartz köpfte ins leere Tor. Danach drückte Leverkusen auf den Siegtreffer, erarbeitete sich aber zu wenig gute Chancen. Die beste Möglichkeit vergab Derdiyok in der 78. Minute, als er nur das Außennetz traf.

19. Spieltag

Hannover 96

-

1. FC Nürnberg

1:0

zum Spielbericht

SV Werder Bremen

-

Bayer Leverkusen

1:1

zum Spielbericht

Hertha BSC

-

Hamburger SV

1:2

zum Spielbericht

FC Augsburg

-

1. FC Kaiserslautern

2:2

zum Spielbericht

Borussia Dortmund

-

TSG 1899 Hoffenheim

3:1

zum Spielbericht

FC Bayern München

-

VfL Wolfsburg

2:0

zum Spielbericht

1. FC Köln

-

FC Schalke 04

1:4

zum Spielbericht

1. FSV Mainz 05

-

SC Freiburg

3:1

zum Spielbericht

VfB Stuttgart

-

Borussia Mönchengladbach

0:3

zum Spielbericht

LIGA total! Fan Voting

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal