Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

FC Bayern und Schalke 04 verpassen den Anschluss

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bayern und Schalke verlieren den Anschluss an die Spitze

04.02.2012, 17:22 Uhr | t-online.de

FC Bayern und Schalke 04 verpassen den Anschluss. Bayerns Gomez verliert das Kopfballduell mit Petric. (Quelle: dapd)

Bayerns Gomez verliert das Kopfballduell mit Petric. (Quelle: dapd)

Der FC Bayern München und der FC Schalke 04 haben es verpasst, am 20. Spieltag der Fußball-Bundesliga mit Tabellenführer Borussia Dortmund gleichzuziehen. Der Rekordmeister kam in Hamburg nur zu einem 1:1. Das Schalker Heimspiel gegen Mainz 05 endete mit dem gleichen Resultat. In Hamburg taten sich die Bayern von Beginn an schwer. Jacopo Sala (23.) brachte die Gastgeber in Führung, dem ehemaligen HSV-Profi Ivica Olic (71.) gelang nur noch der Ausgleich für überlegene Münchner.

Die Geschichte des Spiels in Gelsenkirchen lieferte Mohamed Zidan, der gerade erst aus Dortmund nach Mainz gewechselt war und nach 15 Minuten die Führung für den FSV erzielte. Chinedu Obasi (59.) gelang nur noch der Ausgleichstreffer für die Königsblauen. Damit liegen Schalke und der FC Bayern zwei Punkte hinter dem schwarz-gelben Rivalen. Bereits am Freitagabend hatte der BVB vorgelegt und durch ein 2:0 beim 1. FC Nürnberg die Tabellenführung übernommen.

Magath stellt neuen Bundesliga-Rekord auf

Nicht nur Schalke und Bayern, auch Borussia Mönchengladbach hat im Kampf um die Meisterschaft Punkte liegen gelassen. Die Fohlen zeigten beim VfL Wolfsburg am kältesten Ort des Bundesliga-Samstags - in der VW-Arena herrschten minus zwölf Graf - nur phasenweise die spielerische Klasse, die sie bislang auszeichnete. So langte es dem Team von Lucien Favre am Ende nur zu einem torlosen Unentschieden.

Wölfe-Coach Felix Magath stellte dabei einen neuen Bundesliga-Rekord auf. Ibrahim Sissoko, der 20-jährige Ivorer, war der 36. Profi, den Magath in dieser Saison einsetzte. Nie zuvor haben mehr Spieler in einer Spielzeit das Trikot für einen Verein getragen. Den alten Rekord hielt übrigens - genau - Felix Magath (35 Spieler bei Eintracht Frankfurt).

Hertha und Skibbe - das passt bislang nicht

Spannend bleibt auch weiterhin der Abstiegskampf. 1899 Hoffenheim enttäuschte erneut seine Fans und kam gegen den FC Augsburg nur zu einem 2:2 und vergab die Chance, sich auch punktemäßig von der unteren Tabellenregion zu entfernen. Unten rein rutscht auch immer mehr Hertha BSC. Die Berliner verloren auch ihr drittes Spiel unter Neu-Trainer Michael Skibbe mit 0:1 (0:0) gegen Hannover 96. Im fünften Spiel des Nachmittags sorgte Martin Harnik für lange Gesichter bei Bayer Leverkusen. In der 90. Minute traf er zum 2:2 Ausgleich für seinen VfB Stuttgart.

20. Spieltag

1. FC Nürnberg

-

Borussia Dortmund

0:2

zum Spielbericht

VfL Wolfsburg

-

Borussia Mönchengladbach

0:0

zum Spielbericht

TSG 1899 Hoffenheim

-

FC Augsburg

2:2

zum Spielbericht

Hertha BSC

-

Hannover 96

0:1

zum Spielbericht

FC Schalke 04

-

1. FSV Mainz 05

1:1

zum Spielbericht

Bayer Leverkusen

-

VfB Stuttgart

2:2

zum Spielbericht

Hamburger SV

-

FC Bayern München

1:1

zum Spielbericht

SC Freiburg

-

SV Werder Bremen

2:2

zum Spielbericht

1. FC Kaiserslautern

-

1. FC Köln

0:1

zum Spielbericht

LIGA total! Fan Voting

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal