Sie sind hier: Home > Sport >

2. Bundesliga: Union revanchiert sich im Ost-Klassiker gegen Dynamo

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga - 21. Spieltag  

Klare Verhältnisse im Ost-Klassiker

11.02.2012, 14:52 Uhr | t-online.de

2. Bundesliga: Union revanchiert sich im Ost-Klassiker gegen Dynamo. Union Berlins John Jairo Mosquera weiß, wer ihm bei seinem Tor geholfen hat. (Quelle: dpa)

Union Berlins John Jairo Mosquera weiß, wer ihm bei seinem Tor geholfen hat. (Quelle: dpa)

Es waren vor allem auch die Derbys gegen die alten Ost-Konkurrenten, auf die sich Dynamo Dresden nach seinem Wiederaufstieg in die 2. Bundesliga gefreut hat. Beim 0:4 (0:1) beim 1. FC Union Berlin verging den Sachsen diese Freude gründlich. Die Hauptstädter revanchierten sich genüsslich für die 0:4-Hinspiel-Pleite. Der Tabellen-Vorletzte Karlsruhe verpasste es bei Dresdens Mit-Aufsteiger Braunschweig, die Abstiegszone zu verlassen. Und das 0:0 war noch glücklich für den KSC.

Denn die Gastgeber aus Niedersachsen vergaben in der 57. Minute durch Torjäger Dominick Kumbela einen Strafstoß. Der 27-Jährige schoss den Ball so unplatziert und schwach auf den Kasten des Torwarts Dirk Orlishausen, dass dieser die Ecke frühzeitig erahnte und die Kugel problemlos abwehrte.

Dresden steht für Unions Angreifer Spalier

Tore satt erlebten dafür die gutgelaunten Besucher in der Alten Försterei. Union Berlin weidete sich an Dresdens Großzügigkeit. Die indisponierte Deckungsreihe des achtmaligen DDR-Meisters bot bei den Toren von Simon Terodde (66./76.), Christopher Quiring (45./HE) und John Jairo Mosquera (59.) teilweise Einlagen von Slapstick-Qualität. Veränderungen an der Tabellen-Situation gab es aber weder durch das 0:0 in Braunschweig noch Berlins Kantersieg über Dresden.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Common Remotely Operated Weapon Station 
Ferngesteuerte Waffenstation der Army tötet per Joystick

Nicht nur die Killerdrohne aus der Luft, auch Landfahrzeuge der US-Armee sind bereits mit ferngesteuerten Waffen ausgestattet. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal