Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Hannover 96 - VfB Stuttgart 4:2 - Heimsieg im Jubiläumsspiel

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hannover 96 - VfB Stuttgart  

Hannover feiert Heimsieg im Jubiläumsspiel

20.02.2012, 09:31 Uhr | dpa

Hannover 96 - VfB Stuttgart 4:2 - Heimsieg im Jubiläumsspiel. VfB-Stürmer Vedad Ibisevic (li.) schirmt den Ball gegen Karim Haggui ab. (Quelle: dapd)

VfB-Stürmer Vedad Ibisevic (li.) schirmt den Ball gegen Karim Haggui ab. (Quelle: dapd)

Drei Ecken, drei Tore und ein Geschenk als Zugabe: Hannover 96 hat dank seiner Klasse bei Standardsituationen auch den 295. Tag ohne Bundesliga-Heimniederlage überstanden. Der Europa-League-Teilnehmer bezwang drei Tage nach dem Erfolg gegen den FC Brügge den Liga-Rivalen VfB Stuttgart hochverdient mit 4:2 (2:0).

Dank der Tore von Karim Haggui (25.), Mame Diouf (32.), Christian Pander (46.) und Lars Stindl (73.) sowie eines bärenstarken Nationaltorhüters Ron-Robert Zieler schafften die Niedersachsen einen letztendlich souveränen Sieg in ihrem 800. Bundesligaspiel. Die beiden Treffer binnen vier Minuten von Martin Harnik (75.) und Shinji Okazaki (79.) kamen für die Stuttgarter viel zu spät.

Drei Tore nach 96-Ecken

Hannover, seit dem 30. April 2011 zu Hause unbesiegt, hat nun 34 Punkte gesammelt. Und ist damit wieder mit Bayer Leverkusen, dem Rivalen um den wichtigen sechsten Tabellen-Platz, gleichgezogen. Durch den sicheren Erfolg vergrößerten die Hausherren den Abstand auf die erschreckend abwehrschwachen Schwaben auf acht Punkte. Es war bei fünf Unentschieden der sechste Heimerfolg der Saison für das Team von Trainer Mirko Slomka.

Vor allem, weil das Team von Trainer Bruno Labbadia bei den brandgefährlichen Ecken der Gastgeber orientierungslos wirkte. Drei Tore nach Ecken haben schon Seltenheitswert, in dieser Saison gab es das noch nicht.

Pander an drei Toren beteiligt

Der überragende Christian Pander war es, der die hochverdiente Stuttgarter Niederlage mit zwei maßgerecht getretenen Eckbällen einleitete. Am Ende besiegelte er sie mit seinem Treffer 56 Sekunden nach Wieder-Anpfiff. Natürlich nach einer Ecke, die aber dieses Mal Pinto getreten hatte.

Zunächst war Haggui nach einer Pander-Ecke hochgestiegen, köpfte aus vier Metern zur Führung ein. Danach hatte Stuttgart wenigstens ein paar starke Minuten. Doch Zieler machte Werbung in eigener Sache und hielt den Vorsprung fest. Gegen Harnik parierte der Torhüter in der 38. Minute mit einem sensationellen Reflex. Auch gegen den Japaner Shinji Okazaki war er zu Stelle.

Schmiedebach kann katastrophalen VfB-Patzer nicht nutzen

Sieben Minuten später dann die Vorentscheidung, als Pander die nächste Ecke erneut maßgerecht in den Strafraum brachte. Diesmal war der Senegalese Dioff zur Stelle und bejubelte seinen ersten Treffer für Hannover. "Das ist eine Stärke von uns", sagte Manager Jörg Schmadtke in der Pause über die Eckbälle.

Einen Kunstfehlschuss leistete sich Hannovers Manuel Schmiedebach kurz vor der Pause. Ganz allein tauchte er nach einem haarsträubenden Fehlpass des Dänen William Kvist vor Sven Ulreich auf. Doch statt sich über sein erstes Bundesligator zu freuen, dürfte er nach seinem Außennetz-Treffer den Titel "Fehlschütze des Monats" bekommen.

Zieler zieht Ibisevic den Zahn

Nach dem schnellen 3:0 durch Pander, dem 4:0 nach haarsträubenden Fehlern in der Stuttgarter Abwehr, spielte der VfB urplötzlich Fußball. Nach den beiden Treffern der Schwaben hatte Vedad Ibisevic vier Minuten vor Schluss die Chance zu Anschlusstreffer, doch Zieler zeigte erneut seine Klasse.

22. Spieltag
TSG 1899 Hoffenheim-1. FSV Mainz 051:1zum Spielbericht
1. FC Nürnberg-1. FC Köln2:1zum Spielbericht
1. FC Kaiserslautern-Borussia Mönchengladbach1:2zum Spielbericht
Hertha BSC-Borussia Dortmund0:1zum Spielbericht
Bayer Leverkusen-FC Augsburg4:1zum Spielbericht
Hamburger SV-SV Werder Bremen1:3zum Spielbericht
SC Freiburg-FC Bayern München0:0zum Spielbericht
FC Schalke 04-VfL Wolfsburg4:0zum Spielbericht
Hannover 96-VfB Stuttgart4:2zum Spielbericht

LIGA total! Fan Voting

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal