Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Bundesliga: Mainz gelingt gegen Kaiserslautern Befreiungsschlag

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Mainz gelingt im Derby der Befreiungsschlag

25.02.2012, 17:26 Uhr | dpa

Bundesliga: Mainz gelingt gegen Kaiserslautern Befreiungsschlag. Der Mainzer Jan Kirchhoff (Mitte) im Duell mit Jan Simunek (li.) und Mathias Abel. (Quelle: dpa)

Der Mainzer Jan Kirchhoff (Mitte) im Duell mit Jan Simunek (li.) und Mathias Abel. (Quelle: dpa)

Mit einer Gala-Vorstellung im Rheinland-Pfalz-Derby ist dem FSV Mainz 05 im Kampf um den Klassenerhalt ein Befreiungsschlag gelungen. Die Rheinhessen setzten sich gegen einen äußerst schwachen 1. FC Kaiserslautern hochverdient mit 4:0 (3:0) durch und rückten in der Tabelle der Bundesliga ins Mittelfeld vor. Winter-Neuzugang Mohamed Zidan (2.), der seinen vierten Treffer im vierten Einsatz nach seiner Rückkehr erzielen konnte, Adam Szalai (17.), Nicolai Müller (30.) sowie Eric-Maxim Choupo-Moting (74.) waren für die Mainzer erfolgreich.

Die Gäste aus der Pfalz hingegen bleiben nach einer mehr als dürftigen Leistung auch im 13. Spiel in Folge ohne Dreier und stürzten auf einen Abstiegsplatz ab.

Zidan stellt Rekord auf

Von Beginn an war Mainz vor 34.000 Zuschauern in der ausverkauften Coface-Arena das agressivere und entschlossenere Team. Folgerichtig ging die Mannschaft von Trainer Thomas Tuchel früh in Führung, als Zidan einen Querpass von Müller ins Tor befördern konnte (2.). Der Ägypter ist damit der erste Spieler in der Bundesliga-Geschichte, der nach einer Verpflichtung im Winter jeweils in seinen ersten vier Einsätzen traf.

Szalai trifft nach Kreuzbandriss

Die Gäste, die ohne den Dänen Leon Jessen (Infekt), Alexander Bugera (Fußprellung) und Itay Shechter (Zerrung im Oberschenkel) antreten mussten, kamen nur schwer in die Partie und hatten dem Offensivdrang der Mainzer zunächst nichts entgegenzusetzen. Schon in den ersten zehn Minuten hatten die Gastgeber mehrere Möglichkeiten, die Führung auszubauen. In der 17. Minute war es dann Szalai, der den Mainzer Dauerdruck belohnte. Für den Ungar war es der erste Treffer nach seinem Kreuzbandriss.

Müller setzt noch einen drauf

Der Mainzer Torhüter Christian Wetklo musste nur bei einem Freistoß der Pfälzer durch Christian Tiffert (20.) eingreifen. Nach einer halben Stunde gelang Müller schließlich der dritte Treffer für die Gastgeber (30.). Nach einer tollen Vorarbeit von Elkin Soto überwand er Kevin Trapp im FCK-Tor. Schon zu diesem Zeitpunkt war die Führung in dieser Höhe absolut verdient.

Kurz bringt Fourtounis und Jörgensen

In der Pause reagierte FCK-Trainer Marco Kurz auf die Leistung seines Teams im ersten Durchgang und brachte Konstantinos Fortounis und Nicolai Jörgensen für Tiffert und den wirkungslosen Dorge Kouemaha in die Partie.

Trotzdem blieben auch zu Beginn des zweiten Durchgangs die Gastgeber die spielbestimmende Mannschaft und hätten ihre Führung beinahe weiter ausgebaut, als Ariel Borysiuk einen Kopfball von Jan Kirchhoff nach einem Eckball von der Torlinie kratzte.

Choupo-Moting setzt den Schlusspunkt

Trotz der komfortablen Führung spielte Mainz weiter beherzt nach vorne und vergab mehrere Möglichkeiten, sich einen noch deutlicheren Derby-Sieg zu sichern.

In der 74. Minute gelang zumindest Choupo-Moting der hochverdiente vierte Treffer. Der FCK enttäuschte hingegen auf ganzer Linie und konnte im zweiten Durchgang nur noch Schadensbegrenzung betreiben. Bei den Mainzer rangten die Torschützen Zidan und Szalai sowie Soto heraus. Aufseiten der Gäste erreichte kein Spieler Normalform.

23. Spieltag

Borussia Mönchengladbach

-

Hamburger SV

1:1

zum Spielbericht

1. FC Köln

-

Bayer Leverkusen

0:2

zum Spielbericht

VfB Stuttgart

-

SC Freiburg

4:1

zum Spielbericht

1. FSV Mainz 05

-

1. FC Kaiserslautern

4:0

zum Spielbericht

VfL Wolfsburg

-

TSG 1899 Hoffenheim

1:2

zum Spielbericht

FC Augsburg

-

Hertha BSC

3:0

zum Spielbericht

SV Werder Bremen

-

1. FC Nürnberg

0:1

zum Spielbericht

FC Bayern München

-

FC Schalke 04

2:0

zum Spielbericht

Borussia Dortmund

-

Hannover 96

3:1

zum Spielbericht

LIGA total! Fan Voting-Kaiserslautern

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal