Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

FC Bayern München gegen Schalke 04 ohne Mühe - BVB zieht nach

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Franck Ribéry schlägt Schalke 04 - BVB zieht nach

27.02.2012, 08:08 Uhr | t-online.de, dpa

FC Bayern München gegen Schalke 04 ohne Mühe -  BVB zieht nach . Mann des Tages: Franck Ribéry (Quelle: dapd)

Mann des Tages: Franck Ribéry (Quelle: dapd)

Der FC Bayern hat erfolgreich Krisenbewältigung betrieben: Die Münchner gewannen das Spitzenspiel des 23. Bundesliga-Spieltags gegen den FC Schalke 04 verdient mit 2:0 (1:0). Mann des Tages war der bärenstarke Franck Ribéry, der mit seinen beiden Treffern (36., 55. Minute) für klare Verhältnisse sorgte. Die Bayern sind nun Zweiter, haben aber weiter vier Punkte Rückstand auf Tabellenführer Borussia Dortmund. Der BVB besiegte Hannover 96 mit 3:1 (1:0).

Die Münchner, bei denen Toni Kroos auf der Bank saß, begannen mit viel Schwung. Thomas Müller und Arjen Robben scheiterten mit einer Doppelchance an Timo Hildebrand (6.). Auch danach hatten die Bayern zahlreiche Möglichkeiten. Doch das Tor fiel erst, als der ansonsten gute Hildebrand weit aus seinem Tor stürmte, Ribéry den Ball aber an ihm vorbeilegte und einschob. Schalke hatte nur eine Gelegenheit durch einen Kopfball von Christoph Metzelder (35.).

Furioser Auftakt in die zweite Hälfte

Die zweite Hälfte begann furios: Erst köpfte Badstuber an die Latte (46.), im Gegenzug schob Joel Matip den Ball frei vor dem Tor vorbei. Danach spielten nur noch die Bayern. Einziges Manko: Sie machten zu wenig aus ihren Chancen. Lediglich Ribéry schlug noch einmal zu.

Perisic macht in Dortmund alles klar

In Dortmund brachte Robert Lewandowski sein Team in der 27. Minute in Führung. Als der Pole in der 54. Minute nachlegte, schien die Partie gelaufen. Doch Didier Ya Konan sorgte mit dem Anschlusstreffer noch einmal für Spannung (60.) In der Nachspielzeit machte Ivan Perisic mit seinem Tor alles klar. Bitter für Dortmund: Schon nach acht Minuten musste Sven Bender mit Verdacht auf Nasenbeinbruch raus. Er war von Mame Diouf mit dem Fuß im Gesicht getroffen worden.

23. Spieltag

Borussia Mönchengladbach

-

Hamburger SV

1:1

zum Spielbericht

1. FC Köln

-

Bayer Leverkusen

0:2

zum Spielbericht

VfB Stuttgart

-

SC Freiburg

4:1

zum Spielbericht

1. FSV Mainz 05

-

1. FC Kaiserslautern

4:0

zum Spielbericht

VfL Wolfsburg

-

TSG 1899 Hoffenheim

1:2

zum Spielbericht

FC Augsburg

-

Hertha BSC

3:0

zum Spielbericht

SV Werder Bremen

-

1. FC Nürnberg

0:1

zum Spielbericht

FC Bayern München

-

FC Schalke 04

2:0

zum Spielbericht

Borussia Dortmund

-

Hannover 96

3:1

zum Spielbericht




LIGA total! Fan Voting Bayern

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal