Startseite
Sie sind hier: Home >

Sport

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Olympia 2018
Alle News zu Olympia 2018
Kati Witt setzte sich für die Olympia-Bewerbung Münchens ein. (Quelle: imago)

Aktuelles zu den Olympischen Winterspielen 2018 in Pyeongchang sowie zur Olympia-Bewerbung Münchens. mehr zu Olympia 2018

News zu Olympia
Olympia 2018 Eklat: Joseph Blatter gegen Bayern-Chef Uli Hoeneß

Der Streit um die Vergabe der olympischen Winterspiele 2018 eskaliert. Nachdem FIFA-Präsident Joseph Blatter Bayern-Chef Uli Hoeneß eine Mitschuld an der Niederlage Münchens gegeben hat, ergreift jetzt der Münchner Oberbürgermeister Christian Ude Partei für den Bayern-Präsidenten. "Ich halte es für vollkommen absurd, Uli Hoeneß irgendeinen Schwarzen Peter zuschieben zu wollen. Er hat sich engagiert für die Bewerbung eingebracht. Er hat sogar die Evaluierungskommission durchs Olympiastadion geführt", sagte Ude der "tz". ... ... mehr

Katharina Witt strahlt wieder

Die Zeit der Tränen ist vorbei für Katarina Witt. Knapp vier Monate nach dem bitteren Aus der Münchner Bewerbung um die Olympischen Spiele 2018 hat die 45-Jährige ihr Dauerlächeln wiedergefunden. Zumindest äußerlich präsentiert sich die frühere Hoffnungsträgerin der bayerischen Olympia-Ambitionen wieder gefestigt, optimistisch und strahlend wie eh und je - nach all den Wochen der großen Leere. ... ... mehr

Olympia 2018: IOC gegen nordkoreanische Co-Ausrichtung

Das Internationale Olympische Komitee ( IOC) hat eine nordkoreanische Beteiligung an der Ausrichtung der Winterspiele 2018 im südlichen Pyeongchang ausgeschlossen. "Das IOC vergibt die Spiele an eine Stadt in einem Land", sagte der IOC-Präsident Jaques Rogge. In dem besonderen Fall Nord- und Südkoreas komme es durchaus infrage, dass die beiden Länder bei der Eröffnungsparade gemeinsam einlaufen. "Den Austragungsort aufzuteilen, erwägen wir unter der aktuellen Olympischen Charta jedoch nicht", sagte Rogge. ... ... mehr

Olympia 2018: Nordkorea will Co-Ausrichter werden

Nordkorea möchte die Olympischen Winterspiele 2018 zusammen mit dem verfeindeten Nachbarn Südkorea ausrichten. Das nordkoreanische Mitglied des Internationalen Olympischen Komitees, Chang Ung, hat die Hoffnung ausgedrückt, dass die Spiele von Pyeongchang von beiden Koreas gemeinsam veranstaltet würden. "Die politischen und militärischen Verbindungen zwischen den Koreanern sind nicht gut, sie müssen unbedingt verbessert werden", sagte Chang in Tokio im Gespräch mit der südkoreanischen Nachrichtenagentur Yonhap. ... ... mehr

Deutsche Olympische Gesellschaft plädiert für neuerliche Bewerbung

Münchens Traum von den zweiten Olympischen Spielen soll keiner bleiben - trotz der "Abfuhr" von Durban, als es um die Vergabe des Rechts ging, die Winterspiele 2018 auszurichten. Die Deutsche Olympische Gesellschaft (DOG) riet zu einem neuen Anlauf. "Die olympische Idee lebt und blüht im Sportalltag", sagte DOG-Präsident Harald Denecken nach einer Präsidiumssitzung in Frankfurt. Diese Dimension sportlichen Engagements in unserem Land rechtfertige eine erneute Olympia-Bewerbung. ... ... mehr

München schwankt nach Olympia-Pleite zwischen Trauer und Trotz

Seit der Ausbootung im Rennen um die Ausrichtung der olympischen Winterspiele 2018 schwankt der deutsche Kandidat München zwischen Trauern und Trotz, zwischen Nachkarten und Neuauflage. Franz Beckenbauer, Gallionsfigur der bayerischen Landeshauptstadt, blitzte mit seinen "Verrats"-Vorwürfen bei den europäischen IOC-Mitgliedern ab. Das Präsidium des Deutschen Olympischen Sportbundes ( DOSB) berät am 13. Juli die Folgen der Olympia-Entscheidung. Fest steht: Das Internationale Olympische Komitee (IOC) hat die Spiele in sieben Jahren nach Pyeongchang in Südkorea vergeben. ... ... mehr

Beckenbauer: "Europas IOC-Mitglieder haben München verraten!"

Franz Beckenbauer wittert Verrat - in den eigenen Reihen, in denen der Europäer. München sei als Olympia-Bewerber um die Ausrichtung der Winterspiele 2018 an fehlender Solidarität gescheitert. "Die europäischen Mitglieder des IOC haben München verraten. Es ist eine Riesen-Sauerei, dass Europäer anderen Europäern nicht helfen", wetterte der 65-Jährige, der die deutsche Bewerbung vor Ort unterstützt hatte, in der "Bild"-Zeitung. Die 23. Winterspiele werden in sieben Jahren im südkoreanischen Pyeongchang abgehalten. ... ... mehr

Olympia 2018: München erwägt eine erneute Bewerbung
Olympia 2018: München erwägt eine erneute Bewerbung

Nach der Bewerbungspleite für Olympia 2018 haben sich die Münchner kein eindeutiges Signal für einen zweiten Anlauf im Jahr 2022 entlocken lassen. Der deutsche IOC -Vizepräsident Thomas Bach und Münchens Oberbürgermeister Christian Ude tanzten sich im Deutschen Haus zu den Songs der stimmgewaltigen "Durban Divas" erst einmal den Frust von der ... mehr

Alpenverein bedauert Olympia-Entscheidung

München (dpa/lby) - Der Deutsche Alpenverein (DAV) bedauert das Olympia-Votum gegen München. "Mit der Entscheidung für Pyeongchang hat das Olympische Komitee eine große Chance vertan, Olympische Winterspiele auf ein neues Niveau zu heben, was die Umweltstandards betrifft", sagte Thomas Urban, Hauptgeschäftsführer des DAV am Donnerstag. Der Olympischen Charta zufolge, solle das IOC überwachen, dass die Spiele verantwortungsvoll gegenüber der Umwelt durchgeführt werden. Zudem weise die Charta auf die Bedeutung einer nachhaltigen Entwicklung hin. ... ... mehr

Olympia 2018: Pyeonchang hatte die besseren Argumente

Ein Kommentar von Jörg Runde Für München hat es also nicht gereicht. Das ist schade, denn die bayrische Landeshauptstadt hätte eine Ausrichtung der olympischen Winterspiele 2018 verdient gehabt. Die Bewerbung war - von kleineren Querelen einmal abgesehen - sympathisch und gut. Allerdings nicht gut genug um einen Konkurrenten mit einem ebenso gelungenen Konzept, aber den besseren Argumenten, zu schlagen. Pyeonchang musste nach zwei äußerst knapp gescheiterten Anläufen einfach Ausrichterstadt werden. ... ... mehr

Olympia 2018: Pyeongchang setzt sich gegen München durch
Olympia 2018: Pyeongchang setzt sich gegen München durch

Der Münchner Olympia-Traum ist ausgeträumt - gejubelt wird in Südkorea: Favorit Pyeongchang hat es im dritten Anlauf geschafft und lädt die Sportwelt im Jahr 2018 zu den 23. Olympischen Winterspielen ein. (Kommentar: Pyeongchang hatte die besseren Argumente ) Schon im ersten Wahlgang entschied sich die Vollversammlung des Internationalen ... mehr

Olympia 2018: Der Tag der Entscheidung im Ticker
Olympia 2018: Der Tag der Entscheidung im Ticker

Heute ist es endlich soweit. Das Internationale Olympische Komitee ( IOC ) stimmt im südafrikanischen Durban über die Vergabe der Olympischen Winterspiele 2018 ab. Nach den Präsentationen der drei Bewerberstädte München, Annecy und Pyeongchang ziehen sich die IOC-Mitglieder zur Wahl zurück. ... ... mehr

Olympia-Bewerbung: So läuft die Entscheidung des IOC ab
Olympia-Bewerbung: So läuft die Entscheidung des IOC ab

Heute ist es endlich soweit. Das Internationale Olympische Komitee ( IOC ) stimmt im südafrikanischen Durban über die Vergabe der Olympischen Winterspiele 2018 ab. Nach den Präsentationen der drei Bewerberstädte München, Annecy und Pyeongchang ziehen sich die IOC-Mitglieder zur Wahl zurück. Präsident Jaques Rogge verkündet um 17.00 Uhr in einer ... mehr

Winterolympiade 2018 nicht in München
Winterolympiade 2018 nicht in München

Am Mittwoch wurde es ernst, denn es wurde entschieden, wo im Jahr 2018 die Olympischen Spiele stattfinden werden. Deutschland hoffte, dass München die Abstimmung gewinnt wird und die Stadt die Sportler aus aller Welt empfangen darf. Winterspiele finden alle vier Jahre statt Die Olympischen Spiele sind das größte Sportereignis der Welt. Sie finden ... mehr

Olympia 2018: Franz Beckenbauer unterstützt deutsche Bewerbung
Olympia 2018: Franz Beckenbauer unterstützt deutsche Bewerbung

München zieht im Bewerbungs -Endspurt um die Winterspiele 2018 noch einen Trumpf aus dem Ärmel. Franz Beckenbauer will in Durban als Stimmenfänger Olympia in seine Heimatstadt holen. Der 65-Jährige soll im Dreikampf mit dem südkoreanischen Favoriten Pyeongchang und dem französischen Außenseiter Annecy um die Winterspiele 2018 am kommenden Mittwoch, ... mehr

Olympia 2018: Die Bewerbung von Annecy im Porträt
Olympia 2018: Die Bewerbung von Annecy im Porträt

"Snow, Ice and You" ("Schnee, Eis und Du") lautet das Motto der französischen Bewerberstadt. Annecy liegt in der Region Rhone-Alpes und hat 150.000 Einwohner. Nur 40 Kilometer entfernt liegt Albertville, das 1992 Ausrichter der Olympischen Winterspiele war. Etat: 3,34 Milliarden Euro Konzept: Drei Zonen in Annecy, Chamonix und La Chusa/Le Grand ... mehr

Olympia 2018: Die Bewerbung von Pyeongchang im Porträt
Olympia 2018: Die Bewerbung von Pyeongchang im Porträt

Das Motto von Pyeongchang lautet "New Horizons ("Neue Horizonte"). Die südkoreanische Stadt bewirbt sich seit vielen Jahren hartnäckig für die Ausrichtung Olympischer Sommerspiele. Die Stadt, Zentrum des gleichnamigen Landkreises, liegt rund 140 km östlich von Seoul in der Provinz Gangwon und hat. In der gesamten Provinz leben rund 1,5 Millionen ... mehr

Olympia 2018: Die Münchner Bewerbung im Porträt
Olympia 2018: Die Münchner Bewerbung im Porträt

Das Motto von München lautet "Fest der Freundschaft". Die bayerische Landeshauptstadt war 1972 Ausrichter der Olympischen Sommerspiele und wäre die erste Stadt, in der auch Olympische Winterspiele stattfinden. München hat 1,4 Millionen Einwohner. ... ... mehr

Olympia 2018: Chronologie der Münchner Bewerbung
Olympia 2018: Chronologie der Münchner Bewerbung

Die Bewerbung einer Stadt für Olympia ist ein langwieriger und mitunter zäher Prozess. Auch die Ambitionen Münchens für die Austragung der Winterspiele 2018 haben ihren Ursprung bereits im Jahre 2007. Nun steht die Entscheidung des Internationalen Olympischen Komitees ( IOC ) für einen Austragungsort kurz bevor. T-Online.de präsentiert ihnen ... mehr

Top-Sportler träumen von Olympia 2018 in Deutschland
Top-Sportler träumen von Olympia 2018 in Deutschland

Die Entscheidung, welche Stadt Austragungsort der Olympischen Winterspiele 2018 wird, steht kurz bevor. Die Freude auf deutscher Seite wäre groß, sollte die Wahl tatsächlich auf München als Austragungsort fallen. Vor allem die Athleten, die in sieben Jahren noch auf Medaillenjagd gehen könnten, träumen bereits von Olympia vor der Haustür. ( So ... mehr

erste Seite vorherige Seite

Seite

12345nächste Seiteletzte Seite
Olympia 2010
Olympia von A bis Z

Von Albertville bis Vancouver: Alles Wissenswerte. mehr Olympia

Wintersport
So schön ist der Winter
Eiskunstläuferin Kiira Korpi.  (Quelle: imago/East News)

Klicken Sie sich durch die schönen Wintersportlerinnen. zur Foto-Show

Ski alpin
Die deutschen Ski-Asse
Die Skistars Maria Riesch (l.) und Christian Neureuther (Quelle: imago)

Das Weltcup-Team um Riesch und Neureuther. zur Foto-Show

no view found for TOIList for format "C7"
Wintersport
Unvergessene Momente des Wintersports
Rosi Mittermaier bei Olympia 1976. (Quelle: imago/Frinke)

Von der "Gold-Rosi" über "Eddie the Eagle" bis hin zum "Sailer-Toni". zur Foto-Show

Olympia 2018
Die Kandidaten für 2018
Das sind die Kandidaten für Olympia 2018. (Foto: dpa)

Spannender Kampf um die olympischen Spiele. mehr

Wintersport - Kalender
Alle Weltcup-Termine
Martin Schmitt bei der Vierschanzentournee 2010 in Innsbruck. (Foto: imago)

Von Biathlon bis Skispringen - die Termine im Überblick. mehr

Wintersport - Video
Sauberes München 2018
Olympia-Bewerber München 2018 will schon jetzt Klima-Vorgaben erfüllen (Screenshot: ZoomIn)

Der Olympia-Bewerber will die Klima-Vorgaben des IOC frühzeitig umsetzen. Video

kein gültiges Element in der Liste vorhanden!



Anzeige
shopping-portal