Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

FC Bayern erleidet Rückschlag im Titelkampf

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bayer Leverkusen - FC Bayern München  

FC Bayern erleidet Rückschlag im Titelkampf

03.03.2012, 17:29 Uhr | dpa

FC Bayern erleidet Rückschlag im Titelkampf. Stefan Kießling (li.) setzt sich im Kopfballduell gegen Bayerns Rafinha durch. (Quelle: Reuters)

Stefan Kießling (li.) setzt sich im Kopfballduell gegen Bayerns Rafinha durch. (Quelle: Reuters)

Für den FC Bayern München ist die 23. deutsche Meisterschaft nach dem 0:2 (0:0) bei Bayer Leverkusen in weite Ferne gerückt. Die erste Niederlage des Dortmund-Verfolgers gegen die Werkself seit dem 28. August 2004 war besonders für Cheftrainer Jupp Heynckes, der in der vergangenen Saison noch in Leverkusen wirkte, bitter. Vor 30.210 Zuschauern in der ausverkauften BayArena sorgten Stefan Kießling (77. Minute) und Karim Bellarabi (90.) mit ihren Treffern für den ersten Erfolg gegen den Rivalen von der Isar seit 14 Bundesliga-Spielen.

Beim FC Bayern dürfte die vierte Auswärtspartie in Serie ohne Sieg nach dem Zwischenhoch gegen Schalke (2:0) das interne Klima wieder aufheizen. Dabei starteten die Münchner auch ohne den angeschlagenen und zunächst auf der Bank sitzenden Franck Ribéry furios. Nach einer Flanke von Thomas Müller (2. Minute) stand David Alaba völlig allein vor Bayer-Torwart Bernd Leno, der aber den Schuss parieren konnte.

Offener Schlagabtausch

Nur langsam konnten sich die Leverkusener aus der Umklammerung des Rekordmeisters lösen, hatten die erste Chance in der 9. Minute durch André Schürrle: Doch der nach einem Nasenbeinbruch mit einer Gesichtsmaske mitwirkende Nationalspieler traf bei seinem Schussversuch von der Strafraumgrenze den Ball nicht richtig.

Das Spitzenspiel entwickelt sich danach zu einem offenen und spannenden Schlagabtausch mit guten Möglichkeiten auf beiden Seiten. Für die Münchener hatte Arjen Robben (13.) die nächste Chance zur Führung. Völlig unbedrängt konnte der Niederländer bis zum gegnerischen Strafraum vordringen, schoss aber zu unpräzise. Fünf Minuten später traf der von Kießling prima angespielte Schürrle den Ball zu lasch, um ihn an Münchens Keeper Manuel Neuer vorbei zu bekommen.

Gomez vergibt große Chance

Danach waren wieder die Gäste zweimal dem 1:0 sehr nahe: Erst köpfte Müller (36.) nach Robben-Flanke den Ball Zentimeter am Tor vorbei. Dann umkurvte Mario Gomez (40.) - erneut nach Klassevorarbeit von Robben - Bayer-Schlussmann Leno. Manuel Friedrich warf sich jedoch in letzter Sekunde in den Schuss. Und zwei Minuten vor der Pause konnten sich die Münchner bei Neuer bedanken, der mit dem Fuß einen Schürrle-Schuss noch abwehren konnte.

Nach dem Wiederanpfiff ging das attraktive Chancen-Festival, in denen die Torhüter Neuer und Leno Schwerstarbeit leisten mussten, unvermindert weiter. Da von Bayern-Torjäger Mario Gomez wenig Gefahr ausging, musste er Ribéry weichen, der noch für einige Unruhe, aber nicht für den Umschwung sorgen konnte. In der 77. Minute hatten die Platzherren das Glück des Tüchtigen: Nach einer Hereingabe von Gonzalo Castro konnte Eren Derdiyok den Ball mit einem Rückzieher von der Torauslinie zu Kießling bugsieren, der zum 1:0 einköpfte. Für das 2:0 sorgte der eingewechselte Karim Bellarabi.

24. Spieltag

Hertha BSC

-

SV Werder Bremen

1:0

zum Spielbericht

Hamburger SV

-

VfB Stuttgart

0:4

zum Spielbericht

1. FC Kaiserslautern

-

VfL Wolfsburg

0:0

zum Spielbericht

Bayer Leverkusen

-

FC Bayern München

2:0

zum Spielbericht

Hannover 96

-

FC Augsburg

2:2

zum Spielbericht

SC Freiburg

-

FC Schalke 04

2:1

zum Spielbericht

Borussia Dortmund

-

1. FSV Mainz 05

2:1

zum Spielbericht

1. FC Nürnberg

-

Borussia Mönchengladbach

1:0

zum Spielbericht

TSG 1899 Hoffenheim

-

1. FC Köln

1:1

zum Spielbericht

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal