Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Gladbach erleidet Rückschlag im Meisterschaftsrennen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gladbach erleidet Rückschlag im Meisterschaftsrennen

04.03.2012, 19:30 Uhr | t-online.de

Gladbach erleidet Rückschlag im Meisterschaftsrennen. Hängende Köpfe bei Borussia Mönchengladbach in Nürnberg.  (Quelle: imago)

Hängende Köpfe bei Borussia Mönchengladbach in Nürnberg. (Quelle: imago)

Borussia Mönchengladbach hat die Chance verpasst, am FC Bayern München vorbeizuziehen und Platz zwei zu erobern. Die Fohlen mussten sich am 24. Spieltag beim 1. FC Nürnberg mit 0:1 (0:0) geschlagen geben, weil der eingewechselte Albert Bunjaku drei Minuten vor Schluss für kollektiven Jubel der Clubberer sorgte. "Das tut wirklich weh", zeigte sich Gladbach-Coach Lucien Favre nach dem Spiel geschockt.

Die beste Chance auf Seiten der Gladbacher hatte Juan Arango in der 48. Minute, doch FCN-Schlussmann Raphael Schäfer vereitelte in letzter Sekunde. Und weil auch Marco Reus und Mike Hanke kein Glück im Abschluss hatten, musste sich die Borussia am Ende geschlagen geben.

Dortmund zieht weg - die Vorentscheidung?

Der Sieg der Nürnberger war allerdings nicht unverdient. Denn auch die Gastgeber hatten gute Torgelegenheiten. Gladbachs Torhüter Marc-Andre ter Stegen war lange Zeit der große Rückhalt und rettete gegen Timothy Chandler (60.) und Markus Feulner (78.) in höchster Not. Gegen den Treffer von Bunjaku war ter Stegen dann allerdings machtlos.

Weil auch der FC Bayern München (0:2 in Leverkusen) und der FC Schalke 04 (1:2 in Freiburg) ihre Spiele verloren, ist der große Gewinner des Spieltags Meister Borussia Dortmund. Die Schwarz-Gelben zogen dank eines 2:1 gegen den FSV Mainz 05 auf nun sieben Punkte weg.

Psychologisch wichtig, aber doch zu wenig

Im zweiten Sonntagsspiel trennten sich 1899 Hoffenheim und der 1. FC Köln 1:1 (1:0)-Unentschieden. Damit konnte sich Köln zwar nicht entscheidend von der Abstiegszone absetzen, der FC hat nur noch drei Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz. Doch nachdem Marvin Compper Hoffenheim in der 33. Minute per Kopf in Führung gebracht hatte, sorgte wieder einmal Lukas Podolski in der 80. Minute für den Ausgleich und damit für das Ende der Niederlagen-Serie der letzten Wochen.

LIGA total! Fanvoting

24. Spieltag

Hertha BSC

-

SV Werder Bremen

1:0

zum Spielbericht

Hamburger SV

-

VfB Stuttgart

0:4

zum Spielbericht

1. FC Kaiserslautern

-

VfL Wolfsburg

0:0

zum Spielbericht

Bayer Leverkusen

-

FC Bayern München

2:0

zum Spielbericht

Hannover 96

-

FC Augsburg

2:2

zum Spielbericht

SC Freiburg

-

FC Schalke 04

2:1

zum Spielbericht

Borussia Dortmund

-

1. FSV Mainz 05

2:1

zum Spielbericht

1. FC Nürnberg

-

Borussia Mönchengladbach

1:0

zum Spielbericht

TSG 1899 Hoffenheim

-

1. FC Köln

1:1

zum Spielbericht

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal