Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Formel 1: Concorde Agreement laut Ecclestone unter Dach und Fach

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Die neue Verfassung für die Formel 1 steht

24.03.2012, 09:37 Uhr | sid, dapd, Motorsport-Total.com

Formel 1: Concorde Agreement laut Ecclestone unter Dach und Fach. Bernie Ecclestone (li., hier mit Sebastian Vettel) (Quelle: dpa)

Bernie Ecclestone (li., hier mit Sebastian Vettel) (Quelle: dpa)

Die Zukunft der Formel-1-Weltmeisterschaft ist offenbar langfristig gesichert. Nach intensiven Verhandlungen und teils hitzigen Diskussionen beendete Promoter Bernie Ecclestone nun alle Spekulationen. "Ich freue mich sehr darüber, bekannt geben zu dürfen, dass wir kommerzielle Vereinbarungen mit den meisten aktuellen Formel-1-Teams getroffen haben", teilte der Brite mit. Darunter seien laut Ecclestone die Top-Teams Red Bull, McLaren und Ferrari. Nach Informationen von "Motorsport-Total" sollen fünf der zwölf Teams jedoch nicht dabei sein, unter anderem Mercedes und Williams.

Formel 1 - Video 
Button weltklasse - viel Arbeit für Silber

Danner und Wasser analysieren das erste Rennen der Saison. Video

Das sogenannte Concorde Agreement, das die kommerziellen Interessen in der Formel 1 regelt, läuft zum Ende dieses Jahres aus. Dies hatte zu erheblicher Unsicherheit und Spekulationen geführt. Dieses Agreement ist so etwas wie die Verfassung der Königsklasse. In dem stets streng vertraulichen Vertragswerk zwischen der FIA, der von Ecclestone geführten Formula One Group und den Teams werden alle kommerziellen Aspekte der Rennserie geregelt, auch die Höhe der Beteiligung der Rennställe an den Einnahmen.

Sparmaßnahmen und Kostenkontrollen

Zuletzt hatte es immer wieder Zweifel an einer Einigung über eine siebte Auflage des Abkommens gegeben, das es seit 1981 gibt. Vor allem, weil die Teams nicht mehr so einig waren wie noch vor einigen Jahren. Unter anderem waren Ferrari und Weltmeister Red Bull im vorigen Jahr aus der Teamvereinigung FOTA ausgetreten, in der sich vor allem McLaren und Mercedes engagieren. Außerdem sind die Rennställe unterschiedlicher Meinung über die Umsetzung von Sparmaßnahmen und Kostenkontrollen in der Formel 1.

"Wir sind uns einig über die Rahmenbedingungen, unter denen die Teams weiterhin in der Formel 1 an den Start gehen werden", sagte Ecclestone. Welche Teams diese Einigung schon unterschrieben haben und für wie lange das neue Abkommen gilt, teilte der 81-Jährige allerdings nicht mit. Bereits vor dem Auftaktrennen in Melbourne hatte sich Ecclestone sehr zuversichtlich gezeigt und eine baldige Lösung angekündigt. "Ich will nicht, dass sich das alles noch länger hinauszögert", hatte er der englischen Zeitung "Daily Telegraph" gesagt.

Reise nach Malaysia kurzfristig abgesagt

Ecclestone hatte nach Informationen des britischen Fachmagazins "Autosport" in letzter Minute seine geplante Reise nach Malaysia, wo an diesem Sonntag das zweite Saisonrennen gestartet wird, wegen geschäftlicher Verpflichtungen abgesagt. Ganz oben auf der Agenda stand wohl die Einigung mit den Teams.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal