Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Los Angeles Dodgers: Basketball-Legende Magic Johnson kauft MLB-Klub

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

L.A. Dodgers für zwei Milliarden Dollar veräußert

28.03.2012, 14:31 Uhr | sid

Los Angeles Dodgers: Basketball-Legende Magic Johnson kauft MLB-Klub. Earvin "Magic" Johnson ist neuer Mitbesitzer des Profi-Baseballklubs L.A. Dodgers. (Quelle: imago)

Earvin "Magic" Johnson ist neuer Mitbesitzer des Profi-Baseballklubs L.A. Dodgers. (Quelle: imago)

US-Basketball-Legende "Magic" Johnson versucht sich im Baseball: Gemeinsam mit Geschäftspartnern hat der fünfmalige NBA-Champion den insolventen Klub Los Angeles Dodgers gekauft. Earvin "Magic" Johnson und Co. waren mit der Rekordsumme von zwei Milliarden Dollar (1,5 Milliarden Euro) Höchstbietende der Auktion. "Ich bin total aufgeregt, Teil der traditionsreichen Dodgers zu sein, und plane, auf der hervorragenden Arbeit von Frank McCourt aufzubauen, um die Dodgers wieder auf die Sporttitelseiten zu bringen", sagte der 52 Jahre alte Johnson, einst der Superstar der Los Angeles Lakers.

Johnson ist das prominenteste Mitglied der neuen Besitzergruppe Guggenheim Baseball Management mit Sitz in LA. McCourt, dem der Klub der Major League Baseball (MLB) bis dato gehörte, hatte die Dodgers 2004 für 371 Millionen Dollar erworben, musste aber im vergangenen Juni Insolvenz anmelden.

Höchster Betrag, der bislang für ein Franchise gezahlt wurde

Zuvor hatte MLB-Commissioner Bud Selig eine Vertragsverlängerung zwischen den Dodgers und TV-Sender Fox im Wert von drei Milliarden Dollar verhindert, weil er fürchtete, der privat hoch verschuldete McCourt könne die Einnahmen zur Begleichung eigener Verbindlichkeiten verwenden. Die Investition der Gruppe um Johnson ist nun mit Abstand der größte Betrag, der bislang für ein Franchise im amerikanischen Sport gezahlt wurde.

Vorheriger Rekord lag bei 845 Millionen Euro

2009 erwarb Stephen Ross die Miami Dolphins aus der nordamerikanischen Football-Liga NFL für 1,1 Millionen Dollar. Im Baseball lag der Rekord bisher bei 845 Millionen Dollar für die Chicago Cubs 2009. "Die Einigung mit Guggenheim zeigt die Stärke und das zukünftige Potenzial der Los Angeles Dodgers und stellt sicher, dass die neuen Klub-Besitzer tief in der Stadt verwurzelt sind", sagte McCourt.

Die Dodgers gaben zudem bekannt, der Klub sei "an einem erfolgreichen Neuaufbau interessiert, nach dem alle Kreditgeber ausgezahlt werden können." Die Dodgers gewannen die World Series, die Meisterschaft der MLB, bisher sechsmal. Der letzte Triumph liegt allerdings bereits 24 Jahre zurück.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal