Sie sind hier: Home > Sport >

Gomez erzielt das schnellste Tor der Saison und hält Bayern im Titelrennen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gomez erzielt das schnellste Tor der Saison und hält Bayern im Titelrennen

07.04.2012, 17:35 Uhr | dpa

. Augsburgs Daniel Baier stoppt Münchens Superstar Franck Ribéry. (Quelle: dapd)

Augsburgs Daniel Baier stoppt Münchens Superstar Franck Ribéry. (Quelle: dapd)

Dank Torgarant Mario Gomez bleibt der FC Bayern München im Kampf um die deutsche Meisterschaft Borussia Dortmund auf den Fersen. Mit seinen Saisontoren 24 und 25 war der Nationalstürmer (1./60.) beim 2:1 (1:1) zu Hause gegen den FC Augsburg der entscheidende Mann. Die Gäste durften nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich durch Ja-Cheol Koo (23.) nur eine gute halbe Stunde auf einen Auswärtspunkt hoffen. Nun ist alles angerichtet für den Liga-Gipfel in Dortmund, wo die Münchner mit einem Sieg die Tabellenspitze übernehmen wollen.

Perfekt starteten die Münchner um den erstmals seit seiner Sprunggelenksverletzung aus dem Februar wieder in der Startformation aufgebotenen Bastian Schweinsteiger. Franck Ribéry setzte sich an seinem 29. Geburtstag auf dem linken Flügel durch, bediente Gomez. Der Torjäger, der in dieser Woche einen neuen Millionen-Vertrag bis 2016 unterzeichnete, verwertete mit einer starken Aktion im zweiten Versuch. Es lief erst die 25. Sekunde.

Augsburg erholt sich schnell

Den seit acht Pflichtspielen unbesiegten Münchnern spielte der Auftakt nach Maß im Marathon-Programm beim Kampf um drei Titel natürlich in die Karten. Allerdings ließen es die Gastgeber in der Folgezeit zu sorglos angehen. Die furchtlosen Augsburger, sechsmal nacheinander ungeschlagen, kamen nach dem frühen Schock besser in das vor dem Seitenwechsel unterhaltsame Spiel. Sie beschäftigten Manuel Neuer im Bayern-Tor in dieser Phase mehr als es ihm lieb war.

Konnte Münchens Jerome Boateng in der 15. Minute noch nach einem Schuss von Marcel Ndjeng vor der Linie retten, begünstigte der Nationalverteidiger wenig später den verdienten Ausgleich. Boateng kam nicht an den Ball, Axel Bellinghausen kam auf der linken Seite durch und innen war Koo erfolgreich. Neuer machte keine glückliche Figur beim Gegentor. Nah an einem weiteren eigenen Tor waren die Münchner bei einem Volley-Heber von Anatoli Timoschtschuk (23.) und bei Ribérys Pfostentreffer (25.).

Kroos wird eingewechselt

Beim Duell des heimstärksten gegen das auswärtsschwächste Team brachte Jupp Heynckes kurz nach der Pause dann den zunächst geschonten Toni Kroos für Timoschtschuk. Die Münchner erhöhten die Schlagzahl; und dann war es - natürlich - wieder Gomez. Die Tormaschine verwertete nach Hereingabe von Arjen Robben abgeklärt. 39 Treffer in 43 Pflichtspielen lautet die eindrucksvolle Bilanz des Nationalstürmers, der wenig später nach einem Zweikampf mit Sebastian Langkamp gerne einen Strafstoß-Pfiff gehört hätte.

In den Vielspielwochen mit den spannungsgeladenen Duellen gegen Borussia Dortmund und Real Madrid als Höhepunkten wurde der Schwung nach der erneuten Führung wieder weniger. Die Gäste waren allerdings auch nicht mehr gefährlich. So blieb es beim verdienten Pflichterfolg, auch wenn die Augsburger in den noch einmal spannenden Schlusssekunden sogar Torhüter Simon Jentzsch mit nach vorne schickten.

29. Spieltag

SC Freiburg

-

1. FC Nürnberg

2:2

zum Spielbericht

1. FC Kaiserslautern

-

TSG 1899 Hoffenheim

1:2

zum Spielbericht

FC Bayern München

-

FC Augsburg

2:1

zum Spielbericht

VfL Wolfsburg

-

Borussia Dortmund

1:3

zum Spielbericht

1. FC Köln

-

SV Werder Bremen

1:1

zum Spielbericht

VfB Stuttgart

-

1. FSV Mainz 05

4:1

zum Spielbericht

Borussia Mönchengladbach

-

Hertha BSC

0:0

zum Spielbericht

FC Schalke 04

-

Hannover 96

3:0

zum Spielbericht

Hamburger SV

-

Bayer Leverkusen

1:1

zum Spielbericht

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Harte Schale, kalter Kern: Bauknecht Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
Highspeed-Surfen für nur 19,95 € mtl. im 1. Jahr*
www.telekom.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017