Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Deutsche Wasserballer verpassen Olympia-Ticket

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Deutsche Wasserballer nicht zu Olympia

06.04.2012, 10:53 Uhr | sid

Deutsche Wasserballer verpassen Olympia-Ticket. Marc Politze in Aktion: Gegen Mazedonien verspielen die Deutschen eine klare Führung. (Quelle: imago)

Marc Politze in Aktion: Gegen Mazedonien verspielen die Deutschen eine klare Führung. (Quelle: imago)

Die deutschen Wasserballer haben bei der Olympia-Qualifikation in Edmonton das Ticket für die Sommerspiele in London verpasst. Die Mannschaft von Bundestrainer Hagen Stamm verlor im letzten Gruppenspiel gegen Mazedonien überraschend mit 4:6 (2:0, 1:2, 1:4, 0:0) und verfehlte dadurch den Einzug ins Viertelfinale.

Die deutsche Auswahl hätte das Halbfinale erreichen müssen, um sich für London zu qualifizieren. "In meiner Vorbereitung auf dieses Turnier scheint diesmal etwas komplett falsch gelaufen zu sein, die Jungs jedenfalls haben bis zur letzten Sekunde gekämpft", sagte Stamm. Seine Amtszeit endet damit lange vor dem eigentlichen Saison-Höhepunkt mit einer ganz großen Enttäuschung.

"Das ist für das deutsche Wasserball eine Katastrophe, weil es eine Riesenchance war, sich bei Olympia medial darzustellen", sagte Stamm. "Es ist schon fast makaber, dass man mal ohne Verletzte durchkommt und dann an Mazedonien scheitert."

Sportkolleg - Video 
So bricht man Finger mit der Badehose

Sportkolleg zeigt, warum Wasserball nichts für Weicheier ist. Video

Klare Führung verspielt

Seinem Team reichte auch eine komfortable 3:0-Führung nicht zum dringend benötigten Sieg. Nach dem ersten Treffer der Mazedonier hatte die Auswahl des Deutschen Schwimm-Verbandes im weiteren Verlauf nichts mehr entgegenzusetzen und ging am Ende unter. "Man kann den Jungs keinen Vorwurf machen, aber es war wie ein Blackout", war Stamm fassungslos. Auf seiner eigenen Webseite schrieb das Team, man befinde sich in einer Art "Schockstarre".

Somit haben die Wasserballer den Negativtrend in den Mannschaftssportarten fortgesetzt. Auch im Fußball, Basketball und Handball ist keine deutsche Mannschaft bei den Sommerspielen vertreten. Qualifiziert sind nur die beiden Hockey-Team. Chancen haben noch bei Männern und Frauen die Volleyballer.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video


Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal