Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

BVB auf dem Weg zum achten Meistertitel

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

BVB auf dem Weg zum achten Meistertitel

14.04.2012, 17:43 Uhr | dapd

. Dortmunds Marcel Schmelzer (li.) kommt gegen Schalkes Farfan zu spät. (Quelle: Reuters)

Dortmunds Marcel Schmelzer (li.) kommt gegen Schalkes Farfan zu spät. (Quelle: Reuters)

Nervenstark, spielstark, kampfstark - Borussia Dortmund stürmt weiter unaufhaltsam zum achten Meister- titel. Auch der Erzrivale FC Schalke 04 konnte die seit nunmehr 25 Bundesliga-Spielen ungeschlagenen Überflieger von Trainer Jürgen Klopp im prestigeträchtigen Revierderby nicht stoppen. Beim 2:1 (1:1) vor 61.673 Zuschauern in der ausverkauften Veltins-Arena gelang dem Titelverteidiger nur drei Tage nach dem 1:0 über den FC Bayern der nächste Big-Point.

Die Tore zum hart erkämpfen Sieg erzielten Lukasz Piszczek (17.) und Sebastian Kehl (63.). Auch die führe Führung (9.) durch Schalkes Jefferson Farfan (9.) brachte den BVB nicht zu Fall.

Kehl scheitert an Unnterstall

Durch die kurzfristigen Ausfälle der Abwehrspieler Benedikt Höwedes (Infekt) und Neven Subotic (Wade) waren beide Trainer zu Umstellungen gezwungen. Dieser Umbau bereitete beiden Teams zumindest zu Spielbeginn größere Probleme. Schon nach 33 Sekunden war der BVB der Führung nahe, als der für Kapitän Kehl ins Team gerückte Sven Bender aus zehn Metern freistehend an Lars Unnerstall scheiterte.

Farfan trifft zur Führung

Auch der BVB, bei dem Mario Götze erstmals seit Dezember wieder im Kader stand, wirkte ungewohnt anfällig und ließ sich gleich bei der ersten Großchance des Gegners überrumpeln. Mit einem fulminanten Schuss von der seitlichen Strafraumgrenze bezwang Farfan Torhüter Roman Weidenfeller und brachte die Schalker mit seinem vierten Saisontreffer in Führung.

Piszcek bringt den Meister zurück ins Spiel

Die königsblaue Freude währte aber nur kurz. Bereits acht Minuten später schlug die Borussia in sehenswerter Manier zurück. Aus spitzem Winkel hämmerte Rechtsverteidiger Piszczek den Ball in den Winkel und brachte den wankenden Meister zurück ins Spiel. Der Ausgleich verhalf den Gästen jedoch nicht zurück zu gewohnter Souveränität. In einem umkämpften Derby erwies sich der Erzrivale als unbequemer Gegner, der bei einem Eckenverhältnis von 10:2 dem 2:1 bis zur Pause näher war als der BVB. Doch der Kopfball von Klaas-Jan Huntelaar (42.) nach Flanke von Christian Fuchs ging knapp am Tor vorbei.

Kehl gelingt der Siegtreffer per Kopf

Nach dem Wiederanpfiff erhöhte Schalke den Druck. So schoss Huntelaar (54.) den Ball nach Flanke von Julian Draxler aus kurzer Distanz über das Tor. Die forsche Gangart des Gegners bereitete Dortmund zunehmend Probleme. Entlastungsangriffe blieben lange Mangelware. Und doch schlug der BVB im richtigen Moment eiskalt zu. Nach einer Ecke von Marcel Schmelzer und einer verunglückten Abwehr von Schalkes Christoph Metzelder war der eingewechselte Kehl zur Stelle und drückte den Ball über die Linie. Damit war der Widerstand der Schalker gebrochen: Im Stile eines Meisters brachte der BVB die Führung über die Zeit.

31. Spieltag

VfB Stuttgart

-

SV Werder Bremen

4:1

zum Spielbericht

1. FC Kaiserslautern

-

1. FC Nürnberg

0:2

zum Spielbericht

VfL Wolfsburg

-

FC Augsburg

1:2

zum Spielbericht

FC Schalke 04

-

Borussia Dortmund

1:2

zum Spielbericht

Bayer Leverkusen

-

Hertha BSC

3:3

zum Spielbericht

Hamburger SV

-

Hannover 96

1:0

zum Spielbericht

FC Bayern München

-

1. FSV Mainz 05

0:0

zum Spielbericht

Borussia Mönchengladbach

-

1. FC Köln

3:0

zum Spielbericht

SC Freiburg

-

TSG 1899 Hoffenheim

0:0

zum Spielbericht

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal