Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Fürth steigt auf: "Jahrhunderttraum" geht in Erfüllung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

In Fürth geht ein "Jahrhunderttraum" in Erfüllung

17.04.2012, 07:35 Uhr | t-online.de, dpa, dapd

Fürth steigt auf: "Jahrhunderttraum" geht in Erfüllung. Fürther Fans bejubeln den ersten Aufstieg in die Bundesliga. (Quelle: dpa)

Fürther Fans bejubeln den ersten Aufstieg in die Bundesliga. (Quelle: dpa)

Auf eines konnte sich die Konkurrenz im Aufstiegsrennen in den vergangenen Jahren stets verlassen: Wenn es eng wird, geht Greuther Fürth die Luft aus. Sieben Mal waren die Fürther seit 2001 in der 2. Liga Fünfter geworden. In der vergangenen Saison verpassten sie als Vierter den Sprung nach oben. Längst galten sie als unaufsteigbar, doch das ist seit dem späten Montagabend Geschichte. Die "Unaufsteigbar-Tour" - so hatte der Klub die Saison mit einiger Selbstironie tituliert - ist vorzeitig beendet. (Zum Durchklicken: So feiert Fürth)

Durch das 2:1 von Dynamo Dresden gegen Fortuna Düsseldorf sind die Franken drei Spieltage vor Saisonende quasi vor dem Fernseher aufgestiegen. Sie werden die 52. Mannschaft seit Bundesliga-Gründung sein, die in der ersten Liga spielt. Theoretisch kann der Tabellendritte SC Paderborn zwar noch vorbeiziehen, doch diese Variante ist nur etwas für Freunde von ausgefallenen Zahlenspielen. Neun Punkte und 31 Tore beträgt Fürths Vorsprung. "Ein Traum ist wahr geworden. Wir sind absolut stolz, dass wir es geschafft haben", sagte Manager Rachid Azzouzi. Er hatte zusammen mit Trainer Mike Büskens die Partie in Dresden im Stadion verfolgt, die Spieler hatten sie im VIP-Raum des Fürther Stadions gesehen.

"Lasst mir ein Bier übrig"

Bevor er sich auf den Weg zu seiner Mannschaft machte, übermittelte Büskens dieser im TV-Interview noch eine Botschaft: "Die Jungs sollen es krachen lassen und den Moment einfach nur genießen." Um gleich hinterher zu schieben: "Lasst mir ein Bier übrig." Azzouzi ergänzte: "Jetzt müssen wir aufpassen, dass die Stadt nicht auseinandergenommen wird." Fans und Spieler feierten den erstmaligen Sprung ins Oberhaus bis tief in die Nacht.

Kein Wunder. War doch, so Oberbürgermeister Thomas Jung, ein "Jahrhunderttraum" für seine Stadt in Erfüllung gegangen. Einen Termin für die Aufstiegsfeier gibt es auch schon: Sie soll am 29. April vor dem Rathaus stattfinden.

Der Makel ist weg

In den Jubel mischte sich Erleichterung, endlich den Makel des ausdauernden Scheiterns los zu sein. "Ich konnte es nicht mehr hören, dieser ewige Pessimismus", gestand Büskens. "Es hieß, wir wollen nicht aufsteigen, wir können nicht aufsteigen. Das ist jetzt vorbei", sagte Kapitän Thomas Kleine. Woran wohl bis zum Schluss nicht jeder geglaubt hatte. Wie Trainer Büskens bei sky erzählte, hatte es selbst nach dem Sieg gegen St. Pauli - und zu diesem Zeitpunkt zehn Punkten Vorsprung auf Rang drei - noch Leute gegeben, die Wetten auf den Nicht-Aufstieg angeboten hatten.

Aber jetzt darf gefeiert werden. Doch schon bald wird bei dem Klub, dessen Vorgänger Spielvereinigung Fürth 1914, 1926 und 1929 Deutscher Meister wurde, die Planung für die Bundesliga beginnen. Dass die Fürther da mithalten können, haben sie in der der diesjährigen Pokal-Saison gezeigt, als sie unter anderem den großen Nachbarn 1. FC Nürnberg und 1899 Hoffenheim ausschalteten und erst im Halbfinale nach Verlängerung 0:1 gegen Borussia Dortmund verloren. Spiele gegen Dortmund oder Bayern sind ab Sommer jedoch nicht mehr Pokal-Feiertage, sondern Liga-Alltag. Wenn man das überhaupt so sagen kann bei einem Verein, der noch nicht eine Minute Bundesliga gespielt hat.

Fanvoting-Fürth-plant-für-zweite-liga

Bundesliga - Videos 
Asamoah rechnet mit St. Pauli ab

Neustädter fehlt gegen Dortmund, Heidel im Krankenhaus. Video

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal