Sie sind hier: Home > Sport >

Olympia 2012: Goldhoffnung Tony Martin sitzt wieder im Sattel

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Goldhoffnung Tony Martin sitzt wieder im Sattel

18.04.2012, 19:40 Uhr | dapd

Olympia 2012: Goldhoffnung Tony Martin sitzt wieder im Sattel. Tony Martin kehrt aufs Rad zurück. (Quelle: imago)

Tony Martin kehrt aufs Rad zurück. (Quelle: imago)

Zeitfahr-Weltmeister Tony Martin ist gut eine Woche nach seinem schweren Trainingsunfall erstmals wieder auf das Rad gestiegen. "Ich bin glücklich, wieder auf dem Rad zu sitzen. Am Dienstag bin ich für 30 Minuten und am Mittwoch für eine Stunde gefahren."

Wann Martin wieder in das Rennprogramm einsteigen kann, ist noch fraglich. "Dabei handelte es sich nicht um echte Trainingseinheiten. Ich höre auf meinen Körper und fahre ohne Risiko. Es ist aber ein schönes Gefühl, vor allem wenn ich bedenke, dass ich vor einer Woche noch im Krankenhaus gelegen habe", sagte der 26-Jährige, der für das Team Quickstep fährt. Martin gehört zu den großen Goldhoffnungen des deutschen Olympia-Teams.

Letzte Woche wurde er während des Trainings von einem Auto angefahren und erlitt dabei eine Jochbein- und Kieferfraktur sowie eine Bruch der Augenhöhle.


Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Apple Music jetzt 6 Monate kostenlos* dazubuchen
bei der Telekom.
Shopping
Under the sun: der neue boho-inspirierte Trend
jetzt entdecken bei BONITA
Shopping
Bequem bestellen: edle Wohn- programme im Komplettpaket
bei ROLLER.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017