Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Formel 1: Weltmeister Vettel feiert in Bahrain ersten Saison-Sieg

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Sebastian Vettel lässt den roten Bullen wieder fliegen

22.04.2012, 16:04 Uhr | t-online.de

Formel 1: Weltmeister Vettel feiert in Bahrain ersten Saison-Sieg. Sebastian Vettel unterwegs im Red Bull auf dem Bahrain International Circuit. (Quelle: xpb)

Sebastian Vettel unterwegs im Red Bull auf dem Bahrain International Circuit. (Quelle: xpb)

Der Weltmeister ist wieder da: Sebastian Vettel gewinnt einen Tag nach der ersten Pole Position der Saison auch sein erstes Rennen. Beim Großen Preis von Bahrain musste der Red-Bull-Pilot zwar das eine oder andere Duell ausfechten, war am Ende aber ein verdienter Sieger.

Das Podium teilte sich der Deutsche mit den beiden Lotus-Piloten Kimi Räikkönen und Romain Grosjean. Michael Schumacher lieferte eine tolle Aufholjagd, die schließlich sogar noch mit einem Punkt belohnt wurde.

Der Weltmeister schickt Grüße an die Oma

Nach dem Rennen sah man Vettel die Erleichterung über den Sieg an. "Ich bin natürlich sehr glücklich", strahlte er auf der Pressekonferenz. "Wir hatten das nicht erwartet, als wir hier angereist waren. Ich hatte mich aber das ganze Wochenende viel besser gefühlt im Auto." Die Balance des Boliden habe es ihm erlaubt, an die Grenzen zu gehen. "Und das auch konstant, nicht nur auf einer Runde im Qualifying." Sein Dank galt wie schon nach der Qualifikation dem Team.

"Die haben alle hart gearbeitet, wenig geschlafen. Sie haben es einfach verdient. Es war ein perfekter Sonntag." Am Ende dacht er er dann schon wieder an die Familie. "Viele Grüße an meine Oma und gute Besserung."

Schumacher strafversetzt, Vettel lässt fliegen

Schon vor dem Start des Rennens kam es zu ersten Verschiebungen in der Reihenfolge. Nach Pastor Maldonado bekam auch Mannschaft Michael Schumacher ein neues Getriebe verpasst. Dem Rekordweltmeister kam in diesem Fall das schlechte Ergebnis des Qualifyings (Startplatz 17) entgegen, die Strafversetzung um fünf Plätze nach hinten im Feld machte den sprichwörtlichen Kohl nicht mehr fett. Die verlorenen Plätze machte Schumacher kurz nach dem Start gleich wieder gut.

Gut machte es auch Sebastian Vettel. Der Weltmeister hatte sich im Qualifying seine erste Pole Position in der laufenden Saison gesichert. Und er heizte vom Start weg der Konkurrenz ein. Vettel ließ seinen roten Bullen fliegen, setzte sich innerhalb von nur sieben Runden rund fünf Sekunden vom überraschend zweitplatzierten Romain Grosjean ab. Nico Rosberg hingegen fiel zurück. Von Platz fünf ins Rennen gegangen, fand sich der Mercedes-Pilot schnell auf Rang neun wieder.

Lotus-Duo macht Druck auf den Weltmeister

Nach gerade einmal acht Runden war dann bereits Zeit für die ersten Boxenstopps. Die weichere der beiden Reifenmischungen baute auf dem heißen Asphalt schnell ab. Die Piloten wechselten fast geschlossen auf die härtere, wenn auch langsamere Variante. Aus der Spitzengruppe konnte Vettel am längsten auf der Strecke bleiben, ehe auch er zum Service abbog.

Formel 1 - Videos 
Während Vettel siegt, brennen die Barrikaden

Der erste Sieg wird von Unruhen in Bahrain überschattet. Video

Der Red-Bull-Pilot hatte es sich an der Spitze des Feldes wohnlich gemacht. Ausruhen konnte er sich allerdings nicht, denn sowohl Grosjean, als auch dessen Lotus-Teamkollege Kimi Räikkönen erhöhten den Druck auf den Weltmeister. Vor allem der Finne konnte Runde um Runde zwei bis vier Zehntelsekunden vom Rückstand abknabbern.

Vettel kämpft mit Räikkönen, Hamilton mit der Technik

Beim zweiten Boxenstopp setzte Vettel wieder auf die weiche Mischung, während sich Räikkönen für die härtere Variante entschied. Ein gelungener Coup aus Sicht des Finnen, der sich immer näher an den Führenden heranarbeitete. Ab der 36. Runde lag Räikkönen dann im DRS-Fenster, also unter einer Sekunde hinter Vettel. Vettel konterte die Attacken Räikkönens allerdings souverän. In der 40. Runde kamen dann beide gleichzeitig zum Service, wo sie jeweils einen frischen Satz der harten Pneus bekamen.

Für Lewis Hamilton wurde es unterdessen ein Nachmittag zum Vergessen. Gleich bei beiden ersten Stopps hatten die Mechaniker Probleme mit einer der hinteren Radmuttern. Hamilton verlor viel Zeit - und noch mehr Plätze. Von Rang zwei ins Rennen gegangen, lag der Brite zwischenzeitlich nur noch auf Platz 14.

Der Iceman lässt abreißen, Rosberg wird Sechster

Vettel war nach seinem dritten Stopp auf dem Weg zum ersten Saisonsieg nicht mehr aufzuhalten. Der Weltmeister drehte einsam seine Runden an der Spitze des Feldes, Räikkönen musste abreißen lassen. Am Ende landete der Iceman auf Rang zwei, sein Teamkollege machte mit seinem dritten Platz das Ergebnis für Lotus perfekt.

Rosberg wurde Fünfter, sicherte seinem Team schließlich noch acht Punkte. Für Schumacher war nach einer tollen Aufholjagd letztlich sogar noch der zehnte Platz drin. Dabei profitierte er von einem Plattfuß am Boliden von Jenson Button drei Runden vor Ende des Rennens. Nico Hülkenberg belegte Rang 12, Timo Glock wurde 19.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal