Sie sind hier: Home > Sport >

Formel 1: Michael Schumacher kritisiert die Reifensituation

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schumacher: "Fahren zum Teil mit 60 bis 70 Prozent durch die Kurve"

23.04.2012, 11:24 Uhr | dapd

Formel 1: Michael Schumacher kritisiert die Reifensituation. Michael Schumacher nimmt seine Reifen genau unter die Lupe. (Quelle: xpb)

Michael Schumacher nimmt seine Reifen genau unter die Lupe. (Quelle: xpb)

Rekordweltmeister Michael Schumacher hat nach seinem zehnten Platz in Bahrain Kritik an der Reifensituation in der Formel 1 geäußert. "Man sollte sich die Frage stellen, ob die Reifen eine so wichtige Rolle spielen sollten. Wir fahren zum Teil mit 60 bis 70 Prozent durch die Kurve. Sobald du ein bisschen schneller fährst, fliegen die Reifen von der Felge", sagte der 43-Jährige.

Man müsse weit unter dem Limit des Autos und seinem eigenen fahren, um die Reifen zu schonen, sagte der Mercedes-Pilot.

Nico Rosberg: "Man kann keine Runde Vollgas fahren"

Ähnlich sah es auch Schumachers Teamkollege Nico Rosberg. "Es ist ein anderer Sport heutzutage, weil man keine Runde Vollgas fahren kann. Es ist wie auf Eis. Man darf nie die Reifen überstrapazieren", sagte der 26-Jährige. Rosberg war nach seinem Sieg in China zumindest noch auf Platz fünf gefahren.

"Ich bin ein wenig enttäuscht von den Aussagen eines Fahrers mit soviel Erfahrung wie Michael", sagte Pirellis Motorsport-Direktor Paul Hembery dem britischen Fachmagazin "Autosport". Andere würden ihren Job machen und die Reifen zum Arbeiten bringen. Während der Wintertests hätte sich Schumacher noch positiv über die Reifen geäußert, sagte er.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Schock 
Ungeahnte Gefahr aus dem Meer zieht Kind ins Wasser

Das vermeintlich zutrauliche Tier schnappt nach einem kleinen Mädchen - und zieht das Kind ins Wasser. Video


Shopping
Shopping
Ihr neues Kraftpaket mit dem roten Ring

Innovative, sparsame und besonders verlässliche Haushaltsgeräte von Bosch. OTTO.de

Shopping
Highspeed-Surfen für nur 19,95 € mtl. im 1. Jahr*

Jetzt beim Testsieger surfen und 110 Online-Vorteil sichern!* www.telekom.de Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal