Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Olympia 2012: Goldjunge Alexander Grimm verpasst Olympia-Qualifikation

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Goldjunge Grimm verpasst die Olympia-Qualifikation

29.04.2012, 17:56 Uhr | t-online.de, dapd

Olympia 2012: Goldjunge Alexander Grimm verpasst Olympia-Qualifikation. Die Enttäuschung bei Alexander Grimm ist groß. (Quelle: imago)

Die Enttäuschung bei Alexander Grimm ist groß. (Quelle: imago)

Vor vier Jahren jubelte Alexander Grimm noch über olympisches Gold in Peking, jetzt fließen die Tränen der Enttäuschung: Der Slalomkanute verpasste wie auch andere Routiniers im deutschen Team die Qualifikation für Olympia 2012 und wird die Spiele nur als Zuschauer verfolgen.

Grimm schaffte wie die Athen-Olympiazweiten Marcus Becker/Stefan Henze nicht einmal die Qualifikation für die Heim-EM in zwei Wochen in Augsburg. Der 25-Jährige, der 2008 in Peking als erster Goldmedaillengewinner des gesamten deutschen Teams für Furore gesorgt hatte, schaffte es in keinem der insgesamt vier Rennen in Augsburg und dann im sächsischen Markkleeberg auf das Podest.

Die jungen Wilden sollen es jetzt richten

Somit besteht das Team der deutschen Slalomkanuten in London komplett aus Debütanten. Die Einerkajak-Spezialisten Hannes Aigner und Jasmin Schornberg sowie die Canadier Sideris Tasiadis und David Schröder/Frank Henze setzten sich bei der zweiten nationalen Qualifikation in Markkleeberg durch und halten nun bei den Sommerspielen in rund drei Monaten die deutschen Farben hoch.

Mit dem Canadier Jan Benzien bliebuschte ein weiterer Routinier weit hinter den Erwartungen zurück. Dem Olympia-Zwölften von Peking fehlten im letzten Rennen 0,34 Sekunden gegenüber dem Rivalen Tasiadis. Der 21-jährige Youngster war dagegen überglücklich: "Das war mein Traum, ich habe ihn mir erfüllt . Als ich Tor drei berührte, da dachte ich schon, es ist vorbei - ich habe Vollgas gegeben und es hat hauchdünn gereicht." Vizeweltmeister Nico Bettge landete im geschlagenen Feld.

Zwei Medaillen sollen es schon werden

Schornberg konnte im letzten Rennen unbeschwert an den Start gehen. Die Überraschungs-Weltmeisterin von 2009 hatte als einzige schon vorzeitig den ersten Gesamtrang gesichert und ersparte sich eine Zitterpartie. In London wird es für die 26-Jährige wohl weniger entspannt zugehen, die Messlatte liegt schließlich hoch. Als Ziel für Olympia gab Chefbundestrainer Michael Trummer "zwei Medaillen" als Ziel aus, "eine goldene wäre dabei besonders schön." Pro Nation ist in den vier Disziplinen jeweils nur ein Boot dabei.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal