Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Specials >

Alexander Dale Oen: Norwegischer Schwimmstar stirbt im Trainingslager

...

Oen stirbt nach Zusammenbruch

01.05.2012, 14:27 Uhr | dapd, dpa

Alexander Dale Oen: Norwegischer Schwimmstar stirbt im Trainingslager. Alexander Dale Oen im Einsatz bei den Kurzbahn-Europameisterschaften. (Quelle: imago)

Alexander Dale Oen im Einsatz bei den Kurzbahn-Europameisterschaften. (Quelle: imago)

Drama im norwegischen Schwimm-Sport: Weltmeister Alexander Dale Oen ist nach einer Herzattacke während eines Trainingslagers in Flagstaff/ Arizona gestorben. Der 26 Jahre alte Brustschwimmer war beim Duschen nach dem Training bewusstlos zusammengebrochen und umgehend ins Krankenhaus gebracht worden, wo er für tot erklärt wurde. "Dies ist der schwerste Tag in der Geschichte des norwegischen Schwimmsports", sagte NSF-Präsident Per Rune Eknes.

Beim vorangegangenen Training habe Oen einen frischen Eindruck gemacht, sagte der norwegische Mannschaftsarzt Ola Rønsen. "Es unendlich traurig, dass wir nicht in der Lage waren, ihn wiederzubeleben", sagte Rønsen. "Wir sind alle unter Schock. Unsere Gedanken sind jetzt bei der Familie, die Alexander zu früh verloren hat", sagte Trainer Peter Lövberg, "Worte können die Trauer nicht beschreiben."

Oen war Medaillenhoffnung für Olympia

Dale Oen hatte bei den Weltmeisterschaften im vergangenen Jahr in Schanghai die 100 Meter Brust und bei Olympia 2008 in Peking Silber gewonnen. Er galt als einer der größten Hoffnungen im norwegischen Team für die Olympischen Spiele in London.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht