Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Specials >

Lewis Holtby trauert um seinen Berater Thomas Noack

...

Lewis Holtby trauert um seinen Berater

02.05.2012, 09:14 Uhr | t-online.de

Lewis Holtby trauert um seinen Berater. Schalkes Mittelfeldspieler Lewis Holtby (Quelle: imago)

Schalkes Mittelfeldspieler Lewis Holtby (Quelle: imago)

Schock für Schalkes Nationalspieler Lewis Holtby. Der Mittelfeldspieler trauert um seinen Berater Thomas Noack. Der 34-Jährige verunglückte am Wochenende in der Schweiz. Marcus Noack, der gemeinsam mit seinem Bruder die Spielerberater-Agentur Noack Sports führte, bestätigte dies laut Angaben von "Bild.de".

Neben Holtby stehen auch S04-Spieler Christoph Moritz und der Mainzer Christian Wetklo bei der Agentur unter Vertrag.

Gemeinsame Zeit in Aachen

Holtby und Noack lernten sich im Jahre 2005 kennen. Damals spielte der S04-Offensivspieler noch in der B-Jugend von Alemannia Aachen, Thomas Noack war damals Torwarttrainer.

Liebe Leserin, lieber Leser, wir haben die Kommentarfunktion zu diesem Thema bewusst nicht geöffnet oder bereits wieder geschlossen. Warum wir das tun, erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion. Weitere Hinweise finden Sie in unserer Netiquette. Wir danken für Ihr Verständnis.

  • Mehr zu den Themen:
  • Sport
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht