Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Bundesliga: Fernduell im Abstiegskampf

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Berlin oder Köln - wer geht direkt in die 2.Liga?

03.05.2012, 16:14 Uhr | t-online.de

Bundesliga: Fernduell im Abstiegskampf. Herthas Raffael (li.) und Lukas Podolski bangen um den Klassenerhalt. (Quelle: imago)

Herthas Raffael (li.) und Lukas Podolski bangen um den Klassenerhalt. (Quelle: imago)

Letzte Runde im Abstiegskampf. Wobei Kampf hier nicht ganz das richtige Wort ist. Denn was Hertha BSC und der 1. FC Köln in der Rückrunde über weite Strecken angeboten haben, hat mit Bundesliga so viel zu tun wie ein Schneemann mit dem Hochsommer. 1:6, 0:4 sowie drei Mal 1:4 hat der FC im Rückrunden-Portfolio. Hertha hielt mit 0:6, 0:5 und 0:4 dagegen. Köln holte seit der Winterpause neun von 48 möglichen Zählern, Hertha bleibt drunter - mit acht.

Doch so kurios es klingt: Trotz dieser Nicht-Leistungen begleitet nur einer von beiden den 1. FC Kaiserslautern - der es tatsächlich geschafft hat, noch eine ganze Ecke schlechter zu sein - direkt in die 2. Bundesliga. Der andere darf über die Relegation an einen Verbleib im Oberhaus hoffen. Aus dem "erbärmlichsten Abstiegskampf aller Zeiten" (Welt Online) kann nun tatsächlich noch ein dramatisches Fernduell werden.

Was passiert, wenn...

Kaiserslautern hat sich schon vor Wochen selbst aus dem Rennen genommen. Die zuletzt noch latent gefährdeten Klubs Hamburger SV und FC Augsburg sind inzwischen gerettet, bleiben noch Köln als 16. (30 Punkte/Torverhältnis -33) und Hertha auf Rang 17 (28 Punkte/-28). Beide spielen zuhause, Köln gegen den FC Bayern, Hertha gegen die TSG Hoffenheim. Für die Gegner geht es um nichts mehr. Aber die Bayern sind nicht dafür bekannt, Spiele wegzuschenken. Und Markus Babbel, aktueller Hoffenheim- und Ex-Hertha-Trainer, hat schon im Vorfeld mächtig verbalen Alarm gegen seinen früheren Klub gemacht.

Bundesliga - Videos 
Zweckoptimismus beim 1. FC Köln

Schafft der FC die Wende? Coach Schaefer glaubt daran. Video

So ist die Ausgangslage:

Hertha BSC steigt ab, wenn…

…gegen Hoffenheim kein Sieg gelingt. Dann ist es völlig egal, was in Köln passiert.

…die Berliner gegen Hoffenheim gewinnen, aber Köln ebenfalls gewinnt.

Im Umkehrschluss bedeutet dies:

Köln steigt ab, wenn…

…der FC nicht gewinnt, Hertha aber drei Punkte holt.

Der Sieger des Fernduells trifft dann in der Relegation in Hin- und Rückspiel auf den Dritten der 2. Liga, momentan ist dies Fortuna Düsseldorf. Doch egal, ob es Fortuna, der SC Paderborn oder der FC St. Pauli wird, angesichts der unterirdischen Leistungen von Köln und Hertha, dürfte der Zweitligist so gute Karten wie noch nie haben.

Da die Stadien in Köln und Berlin am 12. Mai wegen der Pokalfinals der Frauen und Männer belegt sind, findet das erste Relegationsspiel nun bereits am Donnerstag, den 10. Mai statt. Das Rückspiel beim Zweitliga-Dritten steigt am 16. Mai. Dann ist klar, ob Hertha oder Köln die desaströse Saison doch noch retten.  Oder ob beide bald nach Sandhausen und Aalen reisen.

Fanvoting_spieltagsfrage


34. Spieltag

1. FC Nürnberg

-

Bayer Leverkusen

1:4

zum Spielbericht

1. FSV Mainz 05

-

Borussia Mönchengladbach

0:3

zum Spielbericht

SV Werder Bremen

-

FC Schalke 04

2:3

zum Spielbericht

FC Augsburg

-

Hamburger SV

1:0

zum Spielbericht

Borussia Dortmund

-

SC Freiburg

4:0

zum Spielbericht

Hannover 96

-

1. FC Kaiserslautern

2:1

zum Spielbericht

Hertha BSC

-

1899 Hoffenheim

3:1

zum Spielbericht

1. FC Köln

-

FC Bayern München

1:4

zum Spielbericht

VfB Stuttgart

-

VfL Wolfsburg

3:2

zum Spielbericht

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal