Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Ferrari: Fernando Alonso nimmt Felipe Massa in Schutz

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Alonso lobt Massa: "Einer der besten Fahrer"

05.05.2012, 10:57 Uhr | t-online.de, Motorsport-Total.com

Ferrari: Fernando Alonso nimmt Felipe Massa in Schutz. Stehen in schweren Zeiten zusammen: Fernando Alonso (li.) und Felipe Massa (Quelle: imago)

Stehen in schweren Zeiten zusammen: Fernando Alonso (li.) und Felipe Massa (Quelle: imago)

Er hat erst zwei WM-Punkte auf dem Konto und liegt nach vier Rennen in der Gesamtwertung abgeschlagen auf dem 17. Rang: Nach dem schwachen Saisonauftakt in der Formel 1 steht Felipe Massa bei Ferrari mehr denn je unter Druck. Die Gerüchte mehren sich, dass der Brasilianer vor dem Rauswurf steht. Teamkollege Fernando Alonso nimmt den Brasilianer aber gegen alle Kritik in Schutz und findet nur lobende Worte. "Felipe ist einer der besten Fahrer der Welt. Und das hat er während seiner ganzen Karriere gezeigt."

Alonso, der bei dem italienischen Traditionsrennstall seit 2010 mit Massa zusammen fährt, zeigt Verständnis für für die Situation des Südamerikaners. "Es ist einfach, Lob auszusprechen, wenn jemand ein gutes Auto hat. Und es ist einfach, Kritik zu üben, wenn jemand ein schlechtes hat", erklärte der Spanier

Massa fährt auf Bewährung

Bereits im vergangenen Jahr war Massa, der 2008 knapp den WM-Tittel gegen Lewis Hamilton verlor, nur hinterhergefahren. Vor der Saison hatte Ferrari-Boss Luca di Montezemolo den 31-Jährigen in die Pflicht genommen und ihm gesagt, dass er um seinen Platz kämpfen müsse. "Es geht für ihn um die Bestätigung für 2013", betonte der Italiener.

Alonso sagte, dass er schon ähnliche Situationen in seiner Karriere erlebt habe und meinte damit seine Zeit bei Renault: "Damals wurden einige meiner Teamkollegen unfair kritisiert. Jetzt schwärmt man wieder von ihnen." Die Rede ist offensichtlich von Romain Grosjean, der nach sieben Einsätzen ohne WM-Punkte aus dem Team flog und jetzt im Lotus für Furore sorgt.

Alonso glaubt noch an WM-Sieg

Trotz des holprigen Saisonstarts glaubt Alonso noch an eine gute Saison. "Wir können gewinnen, auch wenn wir nicht das stärkste Auto haben", sagte der derzeitige WM-Fünfte. Mut macht dem Spanier vor allem der Sieg unter Wetterkapriolen in Malaysia. "Bei externen Faktoren sind wir fast ein perfektes Team. Ein derartiges Team kann auch ohne das schnellste Auto die Meisterschaft gewinnen", erklärte der Champion von 2005 und 2006.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal